0

360-Videos: Comcast investiert in die Felix & Paul Studios

von Carolin Albrand16. Juni 2016

Die 360-Filmer der Felix & Paul Studios wollen mehr hochwertige Inhalte produzieren und international expandieren. Investoren stellen dafür 6,8 Millionen US-Dollar bereit. An der Spitze der Investorenliste steht Comcast.

Auch in 2016 investieren Risikokapitalgeber fleißig in den wachsenden Virtual-Reality-Markt. Schon seit rund zwei Jahren produzieren die Felix & Paul Studios 360-Videoinhalte, zeigten zuletzt mit der dreiteiligen Doku-Serie “Nomads” eine besonders hochwertige Produktion in 3D, die nicht nur durch die Bildqualität, sondern auch durch ein besonderes Verständnis für das Medium besticht. Anstatt Storytelling in 360-Grad künstlich zu inszenieren, nutzt das Studio den dokumentarischen Charakter des neuen Mediums aus und setzt voll auf das Präsenzgefühl.

Die neuerliche Investorenrunde über 6,8 Millionen US-Dollar wird vom US-Kabelnetzbetreiber und Mediengiganten Comcast angeführt. “Das spricht nicht nur für die Qualität unserer Arbeit, sondern auch für die hohe Nachfrage nach hochwertigen VR-Inhalten seitens der Medienlandschaft”, sagt Stéphane Rituit, Mit-Gründer des Studios. Comcast investierte zuvor schon in das Virtual-Reality-Network Altspace VR sowie in Next VR, ein US-Unternehmen, das sich auf das Live-Streaming von 360-Inhalten bei Events spezialisiert hat.

Das Geld der Investoren will das Felix & Paul Studio in neue Stellen, die Produktionskapazitäten und frische Inhalte investierten. Auch das selbstentwickelte Kamerasystem soll verbessert werden, ebenso wie die eigene Software für die Nachbearbeitung von 360-Inhalten. Ergänzend will das Studio die eigenen VR-Erfahrungen auf mehr Plattformen sowie internationalen Märkten vertreiben.

“Bei Felix & Paul arbeiten sehr talentierte Filmemacher und sie sind VR-Pioniere seit den ersten Oculus-Entwicklerkits. Sie weiten die Grenzen von dem aus, was mit VR auf Kinoniveau möglich ist und sind ein wichtiger Bestandteil des Wachstums des Mediums”, sagt Jason Rubin, der mittlerweile die Content-Abteilung bei Oculus VR leitet.

Wer sich selbst einen Eindruck von der Qualität der Inhalte verschaffen will: Die 360-Doku “Nomads” ist kostenlos im Oculus Store für Gear VR verfügbar. Für maximale Qualität empfehlen wir dringend, die Videos herunterzuladen und nicht zu streamen.

| Source: Variety | Featured Image: Felix & Paul Studios