Für Apple-Chef Tim Cook ist Augmented Reality gleichbedeutend mit der Zukunft der Computer. Einige Monate nach dem AR-Start fürs iPhone und iPad ist es dem Unternehmen jetzt gelungen, eine Themenwebseite ins Netz zu stellen.

Für Apple bedeutet Augmented Reality, dass die Grenze zwischen Realität und virtueller Welt nicht mehr existiert. So beschreibt es das Unternehmen zumindest auf der Themenseite, die seit kurzem im Netz ist.

Die neue Technologie könne schon jetzt via iPhone und iPad “Arbeit, Lernen und Spiele verändern” und sich mit der Umgebung vernetzen. Augmented Reality macht laut Apple “den Klassenraum zum Kosmos” oder “die Vergangenheit so anschaulich wie die Gegenwart” und kann “das Bekannte völlig neu aussehen lassen”.

Apple spart nicht mit Werbepathos: Die ARKit-Initiative sei “erst der Anfang”. Apple-Nutzern verspricht das Unternehmen “eine neue Welt”.

Die Beispiel-Apps halten den Werbeversprechen noch nicht stand

Als Anwendungsszenarien nennt Apple altbekannte Beispiele: Virtuelle Möbel und große Maschinen, die in Originalgröße in den Raum oder die Lagerhalle projiziert werden können. Die Navigation in “komplizierten Räumen, ohne auf eine Karte schauen zu müssen”. Für Apple bringt AR “Superkräfte für Routinearbeiten”.

Weiter spricht Apple über digitale Spiele, die sich im Park oder auf der Küchenzeile ausbreiten. “Die echte Welt wird bald richtig Spaß machen.” Neben Pokémon Go, das kürzlich mit ARKit-Unterstützung erweitert wurde, empfiehlt Apple die Augmented-Reality-Spiele “My Very Hungry Caterpillar” und “Monster Park”.

Augmented Reality eignet sich laut Apple ebenso für Lernwelten, in denen man “so ziemlich alles erlebt, was man sich vorstellen kann”. Das Unternehmen empfiehlt zum Einstieg die ARKit-Apps “Complete Anatomy” und “Jig Space”. Mit beiden kann man detaillierte 3D-Modelle des menschlichen Körpers, von Planeten oder Maschinen in die reale Umgebung projizieren und inspizieren.

Eine Übersicht über alle derzeit verfügbaren ARKit-Apps steht hier.

Mehr zu Apple und Augmented Reality:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.