0

AR-App projiziert E-Sport-Wettkämpfe live ins Wohnzimmer

von Tomislav Bezmalinovic21. August 2017

Die mobilen Spiele des litauischen Unternehmens Game Insight erreichen 300 Millionen Smartphone-Besitzer. Für den hauseigenen Teamshooter “Guns of Boom” erscheint im Herbst eine ARKit-Erweiterung, mit der man das Schlachtfeld digital ins Wohnzimmer projizieren und die Scharmützel aus der Vogelperspektive mitverfolgen kann.

Der wettkampforientierte Ego-Shooter Guns of Boom konnte im App Store und bei Google Play bisher mehr als zehn Millionen Downloads verzeichnen. Wer ein ARKit-kompatibles iPhone oder iPad besitzt, wird die Kampfarenen ab Herbst in miniaturisierter Form im Wohnzimmer aufspannen und den Wettkämpfen von allen Seiten im Live-Stream zusehen können. Ein Youtube-Video zeigt erste Ausschnitte aus dem Prototyp der AR-App.

“Augmented Reality revolutioniert die Art und Weise, wie man sich Spiele ansieht”, sagt Anatoly Ropotov gegenüber Gamesbeat. Der CEO von Game Insight glaubt, dass diese vollkommen neue Art, Spielen zuzuschauen, großes Potenzial für den E-Sport birgt.

Augmented Reality als neue Zuschauerplattform

Die Möglichkeit, sich Wettkämpfe im Spiel, auf Youtube oder im Livestream anzusehen, hätte Guns of Boom bei Spielern bekannt gemacht, ohne dass viel Geld in das Marketing geflossen wäre, meint Ropotov. Allein auf Youtube soll es 100.000 Videos von Guns of Boom geben. Auf Augmented Reality als neue Zuschauerplattform zu setzen, sei der nächste Schritt für das Unternehmen.

Die Umsetzung sei möglich gewesen, weil das ARKit von Haus aus die Spiel-Engine Unity unterstützt, mit der Guns of Boom erstellt wurde.

Anfang Juni stellte Apple das ARKit auf der hauseigenen Konferenz WWDC erstmals der Öffentlichkeit vor und zeigte eine eindrucksvolle AR-Demo des Studios Wingnut AR, die an die Augmented-Reality-Version von Guns of Boom erinnert, aber mit der Unreal Engine umgesetzt wurde.

Die AR-Erweiterung des Spiels wird kostenlos sein und soll Nutzer diesen Herbst mit dem Erscheinen von iOS 11 erreichen.

| Featured Image: Game Insight (Youtube-Screenshot) | Source: Venturebeat

Empfohlene Artikel: