0

Augmented Reality: 16 Millionen US-Dollar für neues AR-Display

von Tomislav Bezmalinovic18. Juli 2017

Das britische Unternehmen Wave Optics will mit einer neuen Art von Wellenleitertechnologie AR-Displays bauen, die trotz kompaktem Formfaktor noch eine gute Bildqualität und ein großes Sichtfeld bieten. Für die Entwicklung der Technologie hat das Startup 16 Millionen US-Dollar von Investoren erhalten.

Wellenleitertechnologie ist nicht neu und wird in ähnlicher Form bei Microsoft Hololens eingesetzt. Das Neue an Wave Optics Ansatz ist, für die Manipulation von Lichtstrahlen photonische Kristalle einzusetzen. Laut Wave Optics sollen damit AR-Displays möglich werden, die ebenso kompakt wie leistungsfähig sind.

Mit der zweiten Investitionsrunde ist Wave Optics jetzt finanziell weitaus besser aufgestellt, um die Technologie zur Marktreife zu führen. Laut Techcrunch beliefen sich die Investitionen davor auf weniger als eine halbe Million US-Dollar. Unter den Investoren sind Geldgeber, die das Startup bereits im Herbst 2015 mit Risikokapital ausstatteten, darunter Octopus Ventures und Bosch Venture Capital. Zu den neuen Investoren gehören Touchstone Innovations und Gobi Ventures.

Kooperation mit großen Techunternehmen

Der Mitgründer und CEO des Startups Sumanta Talukdar bestätigt gegenüber Techcrunch, dass es mit “großen Technologieunternehmen” an AR-Brillen arbeitet. Welche das sind, verriet Talukdar nicht. Die ersten Produkte sollen 2018 auf den Markt kommen und sind sowohl für Endkunden als auch Unternehmen gedacht. Digilens, das die optische Hardware für Wellenleitertechnologie produziert, konnte sich Anfang des Jahres 22 Millionen US-Dollar Risikokapital sichern.

“Wave Optics hat sehr gutes Feedback aus der Industrie erhalten und seit der ersten Investitionsrunde im Oktober 2015 bedeutende technische und kommerzielle Fortschritte gemacht. Mit dem neuen Kapital wird das Unternehmen die Produktentwicklung abschließen und sich als eine führende Kraft im Bereich von AR-Technologie etablieren”, schreibt ein Touchstone Innovations in einer Pressemitteilung.

| Featured Image: Wave Optics| Source: Techcrunch

Empfohlene Artikel: