In Dell hat der Augmented-Reality-Brillenhersteller Meta einen neuen Vertriebspartner gefunden. Gemeinsam möchten die beiden Unternehmen Kunden aus der Industrie gewinnen.

Dell und Meta kündigen eine Partnerschaft an, bei der Dell als erster Wiederverkäufer das Entwicklerkit der AR-Brille Meta 2 ins Portfolio aufnimmt und unter anderem über die eigene Webseite vertreibt. Der Verkauf beginnt ab dem 15. Februar, der Preis startet bei 1500 US-Dollar.

Dell möchte das Entwicklerkit zusammen mit für die Kreation benötigter Software wie Unity und der Meta-Entwicklungsumgebung gezielt Unternehmen und Organisationen anbieten, die potenziell Nutzen aus der 3D-Visualisierung schlagen können. Dafür stehen beispielhaft der medizinische Sektor, Produktion oder Architektur.

Die AR-Brille funktioniert anders als Microsofts Hololens nicht autark, sondern ist auf einen PC als Zuspieler angewiesen. Dell sieht das als Chance im Vertrieb und bietet Meta 2 in Kombination mit leistungsfähigen Rechnern und Arbeitsstationen an.

Dell will Software und Plattform stellen

Für den medizinischen Bereich bietet Dell die Software “Medical Holodeck” an, mit der Profis via Augmented-Reality-Brille und dem Touch-Bildschirm-Computer Dell Canvas kollaborieren können sollen. Details zu dieser Anwendung verrät Dell nicht.

Das Unternehmen kündigte jedoch schon im Mai 2017 eine Kooperation mit Meta und dem Sportartikelanbieter Nike an und zeigte damals, wie man das Touch-Interface mit 3D-AR-Visualisierung verknüpfen kann (Video unten). Weiter soll es die Plattform “AR in a box” Vertriebspartnern leichter machen, “innovative Dell Meta AR”-Software zu demonstrieren.

Unser Test der Entwicklerversion der Meta-2-Brille fiel zwiegespalten aus: Positiv ist das weite Sichtfeld, das der engen Briefmarkenoptik von Microsofts Hololens deutlich überlegen ist. Hingegen stören deutliche Aussetzer und Verzögerungen beim Tracking. Details dazu gibt’s im Testbericht und im Podcast (siehe unten).

Dell, Nike, Meta and Ultrahaptics Vision for Future of Design


Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Steady-Abo ab nur 1,50 Euro pro Monat. Danke!
VRODO-Podcast: Immersives VR-Theater und Valves VR-Bekenntnis | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.