Update:

Google macht die Gerüchte im Vorfeld des MWC 2018 offiziell: ARCore erscheint in der finalen Version 1.0 und läuft jetzt auf insgesamt 13 Smartphones: Pixel, Pixel XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL, Samsung’s Galaxy S8, S8+, Note8, S7, S7 edge, LGs V30 und V30+ (Android O), ASUS Zenfone AR und dem OnePlus 5.

Da das noch immer nicht besonders viele Geräte sind, verspricht Google eine enge Zusammenarbeit mit den Herstellern Samsung, Huawei, LG, Motorola, ASUS, Xiaomi, HMD/Nokia, ZTE, Sony Mobile und Vivo. Deren kommende Geräte, die in 2018 erscheinen, sollen ebenfalls mit ARCore kompatibel gemacht werden.

ARCore 1.0 soll die Entwicklung von Augmented-Reality-Apps vereinfachen und beschleunigen sowie eine verbesserte Umgebungserkennung bieten: Digitale Objekte sollen jetzt auch auf gemusterten Objekten wie einem Poster oder einem Baumstamm gut haften.

Google kündigt außerdem Ghostbusters World an, ein Augmented-Reality-Spiel im Filmuniversum der Gespensterjäger.

GHOSTBUSTERS WORLD (AR Mobile Game) – Official Teaser Trailer (HD)

Ursprünglicher Artikel:

MWC 2018: Große AR-News von Google, weitere ARCore-Smartphones

Auf dem Mobile World Congress 2018 soll Google Augmented Reality mit dem Smartphone zum Thema machen. Wahrscheinlich wird die ARCore-Initiative ausgeweitet.

Laut der Webseite Variety plant Google für den MWC 2018 eine große Augmented-Reality-Ankündigung. Die Seite bezieht sich auf unternehmensnahe Quellen. Ein wichtiger Bestandteil der Ankündigung sei die finale ARCore-Entwicklungsumgebung, mit der Programmierer eigene Augmented-Reality-Apps bauen und im Google Play Store veröffentlichen können. Bislang gab es die Entwicklungsumgebung nur als Preview-Version.

Weiter dürfte Google eine breitere Verfügbarkeit von ARCore-kompatiblen Smartphones ankündigen. Googles im Herbst 2017 ausgegebenes Ziel von 100 Millionen Augmented-Reality-Smartphones am Markt soll laut Variety bis Ende März erreicht werden. Dafür will das Unternehmen mit ausgewählten Herstellern zusammenarbeiten.

Samsung und Google pflegen Augmented-Reality-Partnerschaft

Einer dieser Hersteller wird sicher Samsung sein: Im vergangenen Oktober kündigten die beiden Unternehmen eine Partnerschaft für Augmented Reality an. Samsung plant, das Design des neuen Flaggschiff-Smartphones S9 via App in Augmented Reality zu enthüllen. ARCore dürfte diesen Marketing-Gag technisch ermöglichen und entsprechend als Feature des neuen Smartphones angepriesen werden.

Das Vorgängermodell S8 war das erste Smartphone nach Googles eigenen Pixel-Geräten mit ARCore-Funktion. Laut Google unterstützen neben den ersten beiden Generationen Pixel-Smartphones und dem S8 auch das S8+, das Note 8 und das Galaxy S7 ARCore.

Apples Augmented-Reality-Offensive ARKit, seit Herbst 2017 am Markt, ist mit allen iPhones ab dem 6s und aktuellen iPads kompatibel. Laut Hochrechnungen sind das mindestens 380 Millionen Augmented-Reality-Geräte. Apple startete kürzlich eine neue Webseite, auf der das Unternehmen die Potenziale von und Zukunftsvisionen für Augmented Reality beschreibt.

Weiterlesen über Augmented Reality mit dem Smartphone:

| Featured Image: Google

Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Steady-Abo ab nur 1,50 Euro pro Monat. Danke!
VRODO-Podcast: Rückblick Google I/O, Facebook Reality Labs | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.