Das Internetunternehmen Yahoo führt in Japan flächendeckende Augmented-Reality-Navigation ein. Der Mehrwert ist allerdings noch überschaubar.

Besitzer eines ARKit-fähigen iPads oder iPhones können in Japan ihre Pfade digital finden: Yahoo aktualisiert den eigenen Navigationsservice mit einer Augmented-Reality-Funktion, die mit Apple-AR digitale Wegverläufe und Hinweise passend in die Umgebung projiziert. Der Navigator muss die Straße dafür allerdings permanent durchs Smartphone-Display betrachten, das ist weder besonders verkehrssicher noch komfortabel.

Im Vergleich zu reiner GPS-Navigation ist die direkt über die reale Umgebung eingeblendete Wegfindung visuell etwas konkreter: Ein großer blauer Pfeil auf dem Boden zeigt den zu erlaufenden Pfad an. Fußabdrücke visualisieren den zurückgelegten Weg und die Laufrichtung. Das könnte zum Beispiel älteren Personen oder Menschen mit Orientierungsschwäche helfen. Vereinzelt tauchen digitale Hinweisschilder auf, die die verbleibende Distanz zum Zielort anzeigen.

Die AR-Navigation steht vorerst nur Fußgängern zur Verfügung, schnelle Bewegungen mit dem Auto oder Fahrrad dürften die Umgebungserkennung von Apples ARKit noch überfordern. Für die Ortung dürfte wie gehabt GPS zum Einsatz kommen. ARKit sorgt dafür – angeleitet durch die Navigationssoftware – dass der Wegweiserpfeil grafisch am Boden klebt und nicht in der Gegend umherschwebt.

Aktuell ist so eine AR-Navigation nur eine nette Spielerei. Einen deutlichen Mehrwert könnte sie bieten, wenn sie sehr exakt in Gebäuden funktioniert, dabei durch eine mächtige Objekterkennung ergänzt wird und wenn Augmented-Reality-Smartphones oder gar Brillen sich gegenseitig im Raum orten können.

Weiterlesen über Augmented Reality:

| Via: Mogura VR

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast: E3 2018 - war es das mit VR? | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.