0

Augmented Reality: Mit Phantogeist wird man zum Geisterjäger

von Tomislav Bezmalinovic28. November 2016

Phantogeist ist ein Augmented-Reality-Spiel für das Lenovo Phab 2 Pro. Das Smartphone ist das erste mobile Endgerät, das Google Tango-Technologie verbaut hat und damit über Tiefensensoren verfügt. Phantogeist zeigt das Potenzial der neuen Technologie im Gaming-Bereich.

In Phantogeist wird man zu einem Geisterjäger: Gespensterhafte Aliens tauchen von allen Seiten auf und preschen durch sämtliche physischen Hindernisse hindurch auf den Spieler zu. Dieser muss die Phantome auf dem Smartphonedisplay sichten und mit einem Energiestrahl eliminieren. Wenn die Aliens den Spieler erreichen, nehmen sie seine Lebensenergie auf.

Eine Besonderheit von Phantogeist ist, dass man zu zweit auf Geisterjagd gehen kann. Der zweite Spieler kann sich in die gleiche digitale Dimension begeben und sieht exakt dieselben Phantome. Selbst der Energiestrahl wird zwischen beiden Smartphone-Displays perspektivisch korrekt synchronisiert. Im ersten Video unten erkennt man, dass der zweite Spieler nicht angegriffen wird. Seine Aufgabe beschränkt sich darauf, bei der Sichtung der Aliens zu helfen.

Im Video gut zu sehen ist, dass sich die Spieler frei im Raum bewegen. Das Spiel merkt sich die Umgebung und passt sich den Bewegungen im Raum dynamisch an. So bleiben die reale und die digitale Dimensioin stets aneinander gekoppelt. Das klappt dank der neuen Tiefensensoren im Tango-Smartphone – mit einer gewöhnlichen Handykamera wäre das nicht möglich.

Das zweite Video zeigt ein noch beeindruckenderes Beispiel für Mixed Reality: Die App kann Löcher im Boden und eingerissene Wände simulieren, durch die die Aliens ins Zimmer gekrochen kommen.

Bisher gibt es nur ein Smartphone mit Tiefensensorik

Das Spiel läuft derzeit nur auf dem Lenovo Phab 2 Pro. Es ist das bisher einzige kommerziell erhältliche Smartphone, das über eine Tiefenkamera verfügt. Mit Hilfe dieser kann es den umgebenden Raum vermessen und perspektivisch korrekt um digitale Elemente erweitern. Es ist somit das erste Smartphone, das echte Augmented Reality beherrscht.

Die zugrundeliegende Technologie wurde von Google entwickelt und hört auf den Namen Tango. Gemäß Nikhil Chandhok, dem Produktmanager für Tango, werden 2017 viele Hersteller auf den Zug aufspringen und die Technologie in ihre Smartphones verbauen.

Zumindest von Asus weiß man, dass es demnächst ein Smartphone mit Tango-Technologie auf den Markt bringt. Das Zenfone AR wird im Januar auf der CES offiziell vorgestellt.

Wer ein Lenovo Phab 2 Pro besitzt, kann Phantogeist auf Google Play erwerben. Der Preis liegt bei 4,59 Euro.

| Featured Image: Trixi Studios