0

Band geht mit Hologramm des verstorbenen Sängers auf Welttournee

von Tomislav Bezmalinovic31. Juli 2017

Ronnie James Dio prägte als Frontmann von Bands wie Black Sabbath den Heavy Metal. Ende des Jahres geht seine letzte Band mit einem Hologramm des 2010 verstorbenen Rockmusikers auf Welttournee.

Die Band trat am letztjährigen Wacken Open Air zum ersten Mal mit Dios Hologramm auf. Umgesetzt wird die optische Illusion vom US-Unternehmen Eyellusion, das sich hierfür eines jahrhundertealten Spiegeltricks bedient, der bereits für posthume Auftritte von Michael Jackson und Tupac Shakur eingesetzt wurde.

Die zugrunde liegenden Videoaufnahmen stammen aus dem Jahr 1986. Damals experimentierte der Rockmusiker und seine Ehefrau mit Rückprojektionen, um auf der Bühne einen hologrammähnlichen Effekt zu erzeugen. “Ronnie experimentierte immer schon mit neuen Bühnenideen und war ein großer Disney-Fan. Ich bin sicher, dass wir seinen Segen haben, was das Hologramm-Projekt betrifft. Es gibt alten und neuen Fans von Ronnie die Möglichkeit, ihn zum ersten Mal oder erneut auftreten zu sehen”, sagt seine Ehefrau Wendy Dio gegenüber Rolling Stone.

Für den Gesang greift Eyellusion auf Audioaufnahmen von Live-Konzerten zurück. Auf der Bühne unterstützt wird das Hologramm von den Dio Disciples, die nach dem Tod des Musikers von Mitgliedern seiner letzten Band Dio gegründet wurde. Die Setliste soll von Auftritt zu Auftritt variieren.

Weitere Hologramm-Projekte geplant

Im Gegensatz zu einigen Fans sind Konzertveranstalter von dem Hologramm-Konzept begeistert: Rund 80 bis 100 Konzerte sind im Rahmen der neuen Welttournee geplant. “Wir tun das, weil wir alle eine Familie waren und wenn eine Familie jemanden aus ihrer Reihe verliert, versucht sie, die Erinnerung an ihn wachzuhalten”, sagt Craig Goldy, der Gitarrist von Dio Returns.

“Wenn wir auf dieser Tour auftreten, dann ist das für mich wie ein Gedenkgottesdienst in Form eines Rockkonzerts. Es gibt Fans die Möglichkeit, Dio live zu erleben, ohne auf qualitativ schlechte Youtube-Videos zurückgreifen zu müssen.”

Die Tournee von Dio Returns startet am 30. November in Helsinki. Die Band will in Europa, Südamerika, in den USA, Australien und Asien auftreten. Die ersten Tourdaten findet man im Rolling-Stone-Artikel. Eyellusion will sich weitere Rechte sichern und noch mehr holografische Künstler für die Bühne wiederbeleben.

| Featured Image: Eyellusion (Youtube-Screenshot) | Source: Rolling Stone

Empfohlene Artikel: