Der japanische Spielhallen-Spezialist Bandai Namco eröffnet die ersten zwei VR-Arcades in London.

Die Spielhallen sind die ersten beiden Ableger der riesigen Virtual-Reality-Spielhalle “VR Zone Shinjuku” im Herzen Tokios. Sie heißen “VR Zone Portal” und sind als Anhängsel in Gebäuden des Bowlingbahnbetreibers “Hollywood Bowl” in der O2-Arena und in Tunbridge Well untergebracht. Pro VR-Erfahrung werden rund fünf Pfund fällig, wer alles ausprobiert, bezahlt im Schnitt etwas weniger.

Die Besonderheit der Bandai-Namco-Spielhallen ist, dass die VR-Erfahrungen mit haptischen Elementen aufgewertet werden. VR-Erlebnishalle wäre daher wohl der passendere Begriff, denn das Angebot geht über klassisches Gaming hinaus.

Besucher balancieren in virtuellen Höhen über schmale Holzbretter oder nehmen Platz in hydraulischen Simulatoren, die das Cockpit eines riesigen Roboters nachbilden (siehe Videos unten).

VR Zone Portal soll globale Marke werden

Die beiden Standorte in London sind etwas abgespeckt im Vergleich zum japanischen Original in Shinjuku. Es gibt vorerst nur drei VR-Erfahrungen: Neben dem Mech-Simulator und der Balanciersimulation wird ein Trip durch ein virtuelles Horrorhaus angeboten.

In Japan hat Bandai Namco auch große Namen wie Super Mario Kart samt echtem Go-Kart-Sitz oder eine VR-Erfahrung im Dragon-Ball-Universum im Portfolio. Ein ausführlicher Bericht zur VR Zone in Shinjuku steht hier.

Das Unternehmen hat offenbar große Pläne für VR-Spielhallen: Das eigene Angebot soll sich als Marktführer etablieren und Maßstäbe setzen für Virtual Reality außer Haus, heißt es in der Pressemitteilung.

VR Zone Portal ist für Bandai Namco eine globale Marke, die in England startet. Dort sollen demnächst weitere Spielhallen eröffnen. Über einen Start in Deutschland ist noch nichts bekannt.

VR ZONE Project – ARGYLE SHIFT

Would You Dare Walk This Plank?

Weiterlesen über VR-Spielhallen:


Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Steady-Abo ab nur 1,50 Euro pro Monat. Danke!
VRODO-Podcast: Rückblick Google I/O, Facebook Reality Labs | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.