Ein Beat-Saber-Profi, ein Twitch-Streamer und ein VR-Filmstudio haben sich zusammengetan und ein aufwendiges Mixed-Reality-Video produziert, das die VR-Musikspiele Beat Saber und Electronauts auf clevere Weise verbindet.

LearnTec 2019

Dj Nicky streamt in seiner Freizeit auf seinem Twitch– und Mixer-Kanal VR-Spiele und ist Live-Kommentator von Wettkämpfen des E-Sportspiels Echo Arena. Von ihm stammt die Idee, die beiden Musikspiele in einem Mixed-Reality-Video zusammenzubringen. Das erklärte Ziel: Menschen Bock machen auf Virtual Reality.

Aufgenommen wurde das Filmmaterial in Springfield, Missouri, dem Standort des Mixed-Reality- Studios Splitverse. In der Hauptrolle sind DJ Nicky und der Beat-Saber-Profi Skykiwi zu sehen, der in einem Anzug (!) spielt.

Splitverse

Beat-Saber-Profi Skykiwi rückt vor dem Dreh noch schnell seine VR-Brille zurecht. BILD: Skykiwi

Der Clou: Skykiwi spielt einen Song, den DJ Nicky zuvor in der VR-App Electronauts remixt hat. Ein erfahrener Beat-Saber-Arrangeur hat aus dem Remix anschließend ein eigenes Level erstellt.

Im Video wird DJ Nickys VR-Elektrojamming und Skykiwis Beat-Saber-Performance synchron dargestellt und als cooles Live-Battle inszeniert: Es wirkt, als würde der Beat-Saber-Profi direkt das spielen, was DJ Nicky auf seinen virtuellen Instrumenten improvisiert.

Splitverse verspricht für 2019 weitere hochqualitative Mixed-Reality-Videos mit bekannten VR-Spielern. In einem Reddit-Beitrag verraten sie mehr Details zur Entstehung des Videos und suchen nach Ideen und Talenten für weitere Mixed-Reality-Produktionen.

Weiterlesen zum Thema Beat Saber:

Titelbild: Splitverse (Youtube-Screenshot)


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #126: Vive Cosmos, Vive Pro Eye und CES 2019 | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.