1

Bericht: Samsung arbeitet an autarker Gear VR 2 mit High-Res-Display

von Matthias Bastian21. Juni 2017

Eine neue Version von Samsung Gear VR soll ohne Smartphone auskommen und ein deutlich höher auflösendes Display bieten.

Laut einem Bericht der Webseite Sammobile arbeitet Samsung an einer autarken Highend-Version von Samsung Gear VR, die mit einem extrem hochauflösenden Display ausgerüstet ist. Sammobile beruft sich auf anonyme Quellen aus der Industrie.

Die Pixeldichte des Displays soll bei 2.000 PPI liegen. Eine so hohe Pixeldichte ist notwendig, damit keine hässlichen Pixelstrukturen (“Fliegengittereffekt”) mehr sichtbar sind. Der Wert liegt rund viermal über dem aktueller VR-Brillen wie Gear VR oder Oculus Rift.

Offiziell stellte Samsung Ende Mai ein neues Display mit 858 PPI bei einer Größe von 3,5 Zoll und 120 Hz Bildwiederholrate vor. Der Bildschirm ist wie gemacht für die nächste Generation von VR-Brillen, liegt bei der Pixeldichte aber unterhalb der Spezifikation, die Sammobile nennt.

Arbeitet Samsung an einer Highend-Brille für Daydream?

Dass die Koreaner an einer neuen Version von Samsung Gear VR arbeiten, ist relativ gesichert. Unter anderem zeigte das Unternehmen auf dem Mobile World Congress im März 2017 hinter verschlossenen Türen eine autarke VR-Brille. Zuvor tauchte ein Patent auf, das mögliche technische Features eines Nachfolgers von Gear VR zeigt.

Auf der Display Week in Los Angeles Ende Mai 2017 kündigte Googles Virtual-Reality-Chef Clay Bavor an, dass sein Unternehmen mit “einem führenden OLED-Hersteller” – eine Beschreibung, die auf Samsung zuträfe – an hochauflösenden Displays speziell für Virtual Reality arbeitet. Bavor sprach von Screens mit bis zu 20 Megapixeln.

Zuletzt zeigte sich Samsung trotz der Kooperation mit Oculus bei Gear VR offen gegenüber Googles VR-Plattform und rüstete das Flaggschiff-Smartphone Galaxy S8 mit Daydream-Unterstützung auf.

Womöglich arbeitet Samsung – passend zum Gerücht – an einer VR-Brille, die Googles Richtlinien für autarke VR-Systeme entspricht. Die VR-Brillen sollen ab Sommer erscheinen.

| Featured Image: Samsung | Source: Sammobile

Empfohlene Artikel: