1

Bericht: Xbox VR wird nicht auf der E3 enthüllt, erst 2018, kabellos

von Matthias Bastian6. Juni 2017

Mit Windows Mixed Reality treibt Microsoft Virtual und Augmented Reality für den PC voran. Zwar ist offiziell bestätigt, dass das Mixed-Reality-Ökosystem auf die Xbox-Konsole ausgeweitet wird, aber der genaue Zeitpunkt ist nicht bekannt. Für die E3 2017 plant Microsoft offenbar keine Neuigkeiten zu Xbox VR.

Gegenüber der Webseite Polygon bestätigt Microsofts Mixed-Reality-Chef Alex Kipman, dass es kommende Woche auf der E3-Spielemesse keine Neuigkeiten zu Virtual Reality für die Xbox Scorpio geben wird.

Kipman begründet diese Entscheidung mit Microsofts internen Prioritäten: “Unser Fokus ist, Windows Mixed Reality für PCs zu einem Erfolg zu machen.”

Windows biete Entwicklern aufgrund der vielen Nutzer und des offenen Ökosystems die größte Chancen. Daher konzentriere sich Microsoft darauf, Mixed-Reality-Anwendungen für den PC statt für die Konsole voranzutreiben.

VR-Brille für Xbox Scorpio soll kabellos funktionieren

Kipman nennt einen weiteren, technischen Grund für Microsofts zurückhaltende VR-Strategie bei Scorpio: Sein Unternehmen sei davon überzeugt, dass VR-Brillen für die Konsole kabellos sein müssten.

VR-Drahtlostechnologie steckt jedoch noch in den Kinderschuhen. Erste prototypische Hardware wird unter anderem von HTC für die PC-Brille HTC Vive erprobt und derzeit nur in China vertrieben. Eine kommerzielle Veröffentlichung weltweit ist frühestens ab Herbst geplant.

Im März bestätigte Microsoft in einem Blogpost erstmals offiziell, dass Windows Mixed Reality 2018 auf die “Xbox-Familie” und die neue Scorpio-Konsole ausgeweitet wird. Bei der offiziellen Ankündigung von Scorpio Anfang April gab es hingegen keine Details zu einer möglichen Virtual-Reality-Unterstützung.

Gegenüber Polygon wollte Microsoft einen möglichen Launch in 2018 nicht kommentieren. Zuletzt bestätigte Kipman bei einer Keynote, dass die für Windows Mixed Reality angekündigten 3D-Controller mit Xbox kompatibel sein werden.

Kipmans Aussage steht im Widerspruch zur Ankündigung von Chinas Xbox-Chef Xie Enwei, dass Microsoft die Pläne für Xbox VR auf der E3 2017 enthüllen wird.

| Featured Image: Microsoft

Empfohlene Artikel: