Der offizielle Drahtlosadapter für HTC Vive und Vive Pro räumt bei der Gamescom 2018 einen Preis ab.

Von einer “international besetzten” Jury der Gamescom wurde HTCs Drahtlosadapter für Vive und Pro mit dem Preis für die beste Hardware der Spielemesse ausgezeichnet. Die VR-Brille HTC Vive konnte denselben Preis 2015 gewinnen.

Der Vive-Drahtlosadapter setzte sich in seiner Kategorie gegen die VR-Laufschuhe “Cybershoes” des gleichnamigen deutschen Unternehmens sowie gegen Ubisofts “Starlink – Battle for Atlas” durch. Entwickelt wurde der Adapter von HTC gemeinsam mit Intel und Displaylink.

Den Preis für das beste Virtual-Reality-Spiel erhielt Sonys “Blood & Truth” für Playstation VR.

Vive-Drahtlosadapter kommt am 24. September

VRODO-Podcaster Christian Steiner konnte den Vive-Drahtlosadapter auf der Gamescom ausprobieren. Sein Ersteindruck im Podcast: Das Gerät ist kompakter als der Konkurrenzadapter von TPcast, insbesondere der Akku. Bei Bildqualität und Übertragungsgeschwindigkeit konnte er beim Kurztest im Vergleich zur Kabelverbindung keine Unterschiede wahrnehmen.

Ausgeliefert wird der Vive-Drahtlosadapter ab dem 24. September. Vorbestellungen sind ab dem 5. September möglich. Der Preis liegt bei 345 Euro. Besitzer der Vive-Pro-Brille müssen ein zusätzliches Befestigungsstück für 75 Euro kaufen.

Der Adapter unterstützt auch Vives kommende VR-Controller “Knuckles”. Weitere Informationen stehen hier.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #111: Astrobot, VR-Isolation und Quest-Zielgruppe | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.