Der neuen Black-Mirror-Staffel ist offenbar ein Spielfilm vorgeschaltet – womöglich ein interaktives Experiment.

LearnTec 2019

Anfang Dezember kündigte Netflix bei Twitter versehentlich (?) neue Black-Mirror-Inhalte ab dem 28. Dezember an. Namentlich erwähnt wurde die Folge “Bandersnatch”.

Oder eben doch nicht “Folge”: Einem Reddit-Nutzer fiel auf, dass Black Mirror: Bandersnatch als Film gelistet ist. Die Listung taucht auch in der deutschen Netflix-Bibliothek auf. Freigegeben ist Bandersnatch ab 16 Jahren.

Bandersnatch könnte der erste Black-Mirror-Film werden. Bild: Netflix / Reddit

Bandersnatch könnte der erste Black-Mirror-Film werden. Bild: Netflix / Reddit

Zwar gibt’s einige Black-Mirror-Folgen in beinahe Spielfilmlänge, ein offizieller Film wurde bislang jedoch noch nicht veröffentlicht.

Bandersnatch dürfte in einer 80er-Jahre-Szenerie spielen, das verraten Tweets aus dem April während der Dreharbeiten in London.

Ein Bandersnatch ist ein Dämon aus Lewis Carrolls 1872 verfasster Novelle “Through the Looking-Glass”. Womöglich bezieht sich Drehbuchautor Charlie Brooker aber nicht direkt auf die klassische Variante, sondern auf ein Videospiel aus 1984 – dem Jahr, in dem der Film voraussichtlich spielt.

Ein erstes Vorschaubild des Films ist via Apple TV ins Netz gelangt.

Passend zum Videospiel-Thema könnte Bandersnatch interaktive Inhalte bieten: Bloomberg berichtete im Oktober, dass eine Black-Mirror-Episode nach dem Wähle-deine-eigene-Geschichte-Prinzip aufgebaut sein wird und Ende des Jahres erscheint.

Dazu passt ebenfalls, dass die Gesamtspielzeit von Bandersnatch offenbar bei fünf Stunden und zwölf Minuten liegen wird – das könnte die zusammengefasste Spieldauer für alle möglichen Story-Variationen sein.

Bisherige Black-Mirror-Staffeln können bei Netflix nachgeholt werden. Wer an einer etwas fantastischeren Zukunftsvision interessiert ist, sollte sich die Amazon-Serie “Electric Dreams” ansehen, die Kurzgeschichten des SciFi-Kultautors Philip K. Dick filmisch interpretiert.

Letzte Aktualisierung am 18.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #126: Vive Cosmos, Vive Pro Eye und CES 2019 | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.