0

Die erste Suchmaschine für 360-Grad-Inhalte geht an den Start

von Tomislav Bezmalinovic24. Februar 2017

Update vom 24. Februar 2017:

SVRF, die erste Suchmaschine für 360-Grad-Inhalte, startet in die offene Beta. Laut Angaben der Entwickler hat die Internetseite bereits mehr als eine Million Suchergebnisse geliefert.

Im Suchfeld kann man die gewünschten Inhalte eingeben oder eine von sieben Kategorien auswählen, darunter Reisen, Sport, Entspannung, Animation und Musik. Unter “Daily Top” finden sich handverlesene und unter “WTF” exotische Beispiele für 360-Grad-Inhalte. WebVR wird leider noch nicht unterstützt.

Das Team hinter SVRF arbeitet derzeit an einer App für iOS und Android. Wer sich für den Beta-Test anmelden will, kann das hier tun. Mehr Informationen zu SVRF gibt es im entsprechenden Blogeintrag.

Ursprünglicher Artikel vom 9. Januar 2017: SVRF soll die erste Suchmaschine für VR-Inhalte werden 

SVRF soll die erste Suchmaschine für VR-Inhalte werden und Ende Januar an den Start gehen. Das gleichnamige Startup hat jetzt eine Chrome-Erweiterung namens “SVRF Tabs” veröffentlicht, die einen Vorgeschmack auf die Suchmaschine gibt.

Hat man SVRF Tabs installiert und in Chrome ein neues Tab geöffnet, erscheinen anstelle des weißen Hintergrunds hochwertige 360-Grad-Fotografien, die sich sanft drehen, aber auch mit der Maus bewegt werden können. Die Fotografien werden direkt von Flickr bezogen. Über einen Link am unteren, rechten Bildrand wird man zu Flickr weitergeleitet und kann sich dort weitere Rundumbilder desselben oder anderer Fotografen anschauen.

“Als wir SVRF kreierten, haben wir viel darüber nachgedacht, wie wir Menschen dazu bringen, täglich VR- und 360-Grad-Inhalte zu erleben”, sagt Mitgründerin und CEO Sophia Dominguez. “Wir merkten, dass Browserstabs eine der am wenigsten genutzten Flächen sind, also dachten wir: ‘Weshalb sollten wir die leeren Fläche nicht mit wunderschönen 360-Grad-Inhalte füllen?'”

Das Ziel des Startups ist nicht nur, Anwender auf unaufdringliche Weise an VR-Inhalte heranzuführen. SVRF soll die erste Suchmaschine für VR-Inhalte werden. Diese befindet sich derzeit in der geschlossenen Betaphase und wird in wenigen Wochen erscheinen. “SVRF Tabs” ist ein Experiment des Startups und könnte zur Benutzeroberfläche der Suchmaschine werden.

Zeitgleich zur Desktopversion soll ein mobiler Ableger für iOS und Android an den Start gehen. Besitzt man Google Cardboard, wird man damit entdeckte Inhalte anschauen können. Das dürfte dank des WebVR-Standards demnächst auch mit der Desktopversion von SVRF und anderen VR-Brillen funktionieren.

Die Idee hinter WebVR ist, dass VR-Inhalte im Internet ohne Installation von Zusatzsoftware angezeigt und mit jeder VR-Brille betrachtet werden können. Die offizielle WebVR-Unterstützung für die Desktopversion von Chrome wurde für Januar angekündigt.

SVRF Tabs kann man hier herunterladen. Die Chrome-Erweiterung nimmt knapp 70 MB in Anspruch.

| Featured Image: SVRF / 360-Grad-Bild: Spacekendet via Flickr

Empfohlene Artikel: