0

Die erste Umarmung in Virtual Reality

von Matthias Bastian15. Oktober 2015

Das ist ja fast so ein bisschen wie der erste Schritt auf den Mondboden – den ihr übrigens auch als VR-Erfahrung in der Apollo-11-Mission nacherleben könnt. Für eine TV-Doku über den Einfluss von neuen Technologien auf unseren zukünftigen Alltag machten die Tesla-Studios die erste virtuelle Umarmung möglich. Umgesetzt wurde das mit dem Tesla Suit, Microsofts Kinect-Kamera und Oculus Rift. Der spezielle Anzug ist ein Prototyp der Tesla-Studios, der laut dem Hersteller in Zukunft eine Reihe an Möglichkeiten für Virtual Reality bieten soll. Das Hauptfeature sind aber spezielle Sensoren, mit denen der Anzug haptisches Feedback an den Träger übermitteln kann – wie zum Beispiel eine Umarmung.

GIF Die erste Umarmung in Virtual Reality.

We transmitted the first virtual hug in history! Aaawww! Tesla Studios (Blog)

Versuchsperson war Reporterin Sarah Cox von BBC. Sie trug die Oculus Rift VR-Brille zusammen mit dem Tesla-Suit und traf sich mit einem Tesla-Mitarbeiter in einem virtuellen Raum. Die Sensorkamera Kinect von Microsoft filmte die Bewegungen und übertrug sie in die virtuelle Realität während der Tesla-Suit das Gefühl einer Umarmung simulierte. Wie gut das wirklich geklappt hat erfahren wir wohl leider erst im Winter, dann wird die Doku im britischen TV ausgestrahlt.

Die erste virtuelle Umarmung...awww! #virtualreality #teslasuit #oculusrift Klick um zu Tweeten
| SOURCE: Tesla Studios
| FEATURED IMAGE: Tesla Studios
| GIF: Tesla Studios