0

Die Top 10 der innovativsten VR/AR-Unternehmen 2017

von Matthias Bastian13. Februar 2017

Seit zehn Jahren bestimmt das renommierte Design- und Techmagazin Fast Company die 50 innovativsten Unternehmen des Jahres. Neu ist eine Rubrik speziell für Virtual und Augmented Reality.

Die Top 10 der Liste im Bereich VR und AR führt Snap an. Das Unternehmen brachte 2016 die Videobrille Spectacles auf den Markt, die mit Augmented Reality aber (noch) nichts am Hut hat. Die Chat-App Snapchat setzt hingegen voll auf den AR-Effekt. Die zahlreichen Welt- und Fotofilter sind ein Alleinstellungsmerkmal der Anwendung gegenüber vergleichbaren Messengern.

Die Computer-Vision-Leistung und Präzision, die die Snap-Entwickler aus einer herkömmlichen Smartphonekamera herauskitzeln, ist beeindruckend. Die Anwendung bringt einer ganzen Generation den Spaß an an einer digital erweiterten Realität bei, ohne den sperrigen Begriff der Augmented Reality nur einmal zu erwähnen. Die Positionierung an der Spitze ist nachvollziehbar.

Ebenfalls für eine Augmented-Reality-App wurden die Entwickler von Niantic auf dem fünften Platz der Bestenliste platziert. Pokémon Go war eines der größten Hype-Themen in 2016 und machte das Konzept der Augmented Reality bei Millionen Nutzern bekannt.

Noch ein drittes Augmented-Reality-Unternehmen hat es in die Top 10 geschafft: Die Osterhout Design Group, kurz ODG, steht auf Platz 10. Gelobt wird speziell der Einsatz der smarten Datenbrillen im industriellen Kontext. Im vergangenen Dezember konnte ODG 58 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln und möchte in Zukunft stärker in den kommerziellen Markt vordringen.

Virtual Reality dominiert die Liste

Auf Platz zwei, drei und vier sind mit Google, Facebook und Nvidia echte Schwergewichte der Industrie. Die sind zwar auch in vielen anderen Bereichen unterwegs, dominieren aber speziell die Virtual-Reality-Branche mit Innovationen im Bereich Hard- und Software. Google ist mit den Tango-Smartphones auch bei Augmented Reality weit vorne dabei.

Facebook ist nicht für die VR-Brille Oculus Rift so gut platziert, sondern für die Bemühungen im Bereich Social VR, speziell die Verknüpfung zwischen Oculus Home und Facebook. Die Platzierung für das beste VR-System geht explizit an HTC Vive auf Platz 6, dicht gefolgt von Sonys Playstation VR auf Platz 7.

Auf Platz 8 und 9 der innovativsten VR/AR-Unternehmen schaffen es Wevr und Next VR. Wevr wird dafür gelobt, dass sie mit Hollywood-Größen kooperieren, um interaktive VR-Filmerlebnisse zu produzieren. Unter anderem ist das Studio an der Produktion von “Gnomes & Goblins” beteiligt, bei dem Jon Favreau Regie führt, der zuvor an “Iron Man” und “The Jungle Book” arbeitete.

Next VR ist spezialisiert auf Livestreaming direkt in die VR-Brille. Die Innovationen des Unternehmens finden insbesondere auf technischer Ebene statt. Die stereoskopischen 3D-Übertragungen sehen besser aus und laufen flüssiger als bei allen Mitbewerbern.

Die komplette Liste:

01 Snap
For giving users control of their own augmented reality

02 Google
For using VR to measure your living room

03 Facebook
For gathering IRL friends in VR

04 Nvidia
For providing the power to process VR

05 Niantic
For introducing Pikachu to the real world

06 HTC
For developing the industry-leading VR system

07 Sony
For baking VR into PlayStation

08 Wevr
For giving A-list directors VR cameras

09 NextVR
For enveloping viewers in live events

10 Osterhout Design Group
For using smart glasses to augment industrial work

| Featured Image: Fast Company (Screenshot der Webseite)

Empfohlene Artikel: