Spätestens seit dem Kinofilm “Der Marsianer” von Kultregisseur Ridley Scott erfreut sich die Raumfahrt neuer Aufmerksamkeit. Viele Kinder wünschen es sich als ersten Beruf, doch nur sehr wenigen ist es bisher wirklich vergönnt: Einmal als Astronaut ins Weltall starten. EarthlightVR ermöglicht uns Normalsterblichen diese Erfahrung zumindest virtuell: Außerhalb der International Space Station fliegt man durch das All und erlebt den atemberaubenden Blick auf die Erde. Entwickelt wurde die VR-Experience von Opaque Multimedia in enger Zusammenarbeit mit der NASA. Norman Wang, Projektleitung von EarthlightVR sagt: “Um sicherzustellen, dass wir eine authentische Erfahrung entwickeln, werden wir EarthlightVR in enger Zusammenarbeit mit der NASA entwickeln – zusammen mit Astronauten und Personen, die diese trainieren und unterstützen.” Die Astronauten-Simulation für Virtual Reality erscheint 2016 für HTC Vive, PlayStation VR und Oculus Rift.

Digility 2018

[bctt tweet=”Einmal in den Weltraum und wieder zurück mit #VirtualReality. #EarthlightVR”]

| SOURCE: EarthlightVR
| VIA: IGN
| FEATURED IMAGE: Opaque Media Group, YouTube Screenshot

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #109: Magic Leap im Test und VR-Hype-Zyklus | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.