Er gehört zu den lautesten KI-Warnern am Markt: Kaum ein Monat vergeht, ohne dass der Tech-Milliardär Elon Musk über die möglichen Gefahren Künstlicher Intelligenz aufklären will. Jetzt kauft er euch für ein Wochenende eine KI-Doku ein, die Vor- und Nachteile kluger Computer beleuchtet.

Produziert wurde die Dokumentation “Do You Trust This Computer?” vom Dokumentarfilmer Chris Paine. Er sucht in den 78 Minuten Spielzeit nach einer Antwort auf die Frage, wie grundlegend und schnell Künstliche Intelligenz unser Leben verändern könnte und welche Gefahren existieren.

Für seinen Film befragte Paine namhafte Experten aus der KI-Forschung und der Tech-Branche. Neben Musk sind das zum Beispiel Andrew Ng, einer der Mitgründer von Google Brain, oder Eric Horvitz, KI-Experte bei Microsoft.

Elon Musk lädt ein

Der Film ist über die offizielle Webseite noch bis Sonntag kostenlos als Stream verfügbar (Update: Kostet jetzt 3,99 US-Dollar zur Miete). Möglich macht das eine Investition von Elon Musk: Der Milliardär hat der Produktionsfirma das kostenlose Streaming-Wochenende abgekauft, weil er glaubt, dass möglichst viele Menschen die Dokumentation sehen sollten.

“Es ist ein sehr wichtiges Thema, das uns alle betrifft und zwar auf Wegen, die wir uns jetzt noch nicht vorstellen können – manche furchteinflößend, andere gut”, erklärt Musk seine Absicht.

Die Produzenten der Dokumentation hätten “einen tollen Job” gemacht, so Musk. “KI muss nicht böse sein und die Menschheit zerstören. Aber wenn sie das zum Ziel hat und die Menschheit ihr im Wege steht, wird sie nicht zögern.”

Musk verlangte in der Vergangenheit wiederholt, dass die Entwicklung Künstlicher Intelligenz frühzeitig durch die Politik reguliert wird.

Weiterlesen über Elon Musk und Künstliche Intelligenz:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.