Die Truedepth-Kamera des iPhone X erfasst in Echtzeit bis zu 50 Gesichtsmuskeln. Der VR-Entwickler Cory Strassburger nutzt die Technologie, um seine Mimik auf Avatare zu übertragen und produziert so kostengünstig Gesichtsanimationen für sein kommendes VR-Spiel. Nun hat er einen Trackinganzug für Körperbewegungen in seine Lösung integriert und die Software optimiert. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Cory Strassburger ist Entwickler des VR-Studios Kite & Lightning, das mit dem frühen VR-Film Senza Peso bekannt wurde und sich im Juli 2016 2,5 Millionen US-Dollar Risikokapital sichern konnte. Das Studio arbeitet am Mehrspielertitel Bebylon: Battle Royale, in dem frühreife Babys in futuristischen Arenen gegeneinander antreten. Das ziemlich schräge Spiel soll 2018 für PC-Brillen erscheinen.

Günstige Lösung für das Erstellen von Animationen

Anfang November zeigte Strassburger in einem Youtube-Video seine ersten Experimente mit dem 3D-Sensor des iPhone X. Er entwickelte eine App, die seine Gesichtzüge aufzeichnet und in Echtzeit auf einen Bebylon-Avatar überträgt.

In den vergangenen zwei Monaten hat der Entwickler die Software verbessert und einen Trackinganzug von Xsens in seine Lösung integriert. Damit er beim Aufzeichnen der Bewegungen beide Hände frei hat, kaufte Strassburger einen Helm und einen Alumniumarm, an dem er das Smartphone befestigte. Die Ausrüstung kostete ihn weniger als 200 US-Dollar.

Ein zweites Smartphone ist an der Rückseite des Helms befestigt und nimmt das iPhone X auf. Es zeigt die rohen Gesichtsanimationen, bevor sie ins 3D-Programm übertragen werden. In einem Youtube-Video sieht man Strassburger und seine digitale Entsprechung.

“Die aufgezeichneten Gesichts- und Körperdaten sind eine sehr gute Grundlage für Trailer und Videosequenzen und machen aufwendige Nachbearbeitungen überflüssig. Wir werden sie außerdem nutzen, um Spielcharaktere zu animieren”, sagt Strassburger gegenüber Upload VR.

Die Software will der Entwickler vorerst nicht kommerzialisieren, weil ihm dazu schlicht die Zeit fehlt. Das Team arbeite mit Hochdruck an der Fertigstellung des Spiels.

| Featured Image: Kite & Lightning (Screenshot) | Source: Upload VR

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #121: VR-Wachstum, StarVR-Pleite und KI-Rendering | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.