0

Exklusivrechte an Serious Sam VR: Statement von Oculus VR

von Matthias Bastian14. Juni 2016

Update:

Alen Ladavac, CTO bei Croteam, meldet sich nun ebenfalls im Reddit-Thema zu Wort und bestätigt die Aussagen seines Kollegen – offenbar bot Oculus VR finanzielle Unterstützung für die Entwicklung von Serious Sam VR an, wenn das Spiel im Gegenzug für einen nicht näher spezifizierten  Zeitraum zuerst im Oculus Store erscheint. Nicht im Raum stand hingegen ein kompletter Kauf der Exklusivrechte, der Titel war immer für alle PC-VR-Plattformen geplant.

Auch Oculus VR bestätigt in einem Statement die Aussage von Ladavac und Kotlar, dass zeitweise Exklusivrechte angefragt wurden, dass aber ein Stopp der Entwicklung für HTC Vive nie angedacht war. “Wir bieten Entwicklern regelmäßig finanzielle Unterstützung an, um frühe VR-Titel schneller fertigzustellen oder zu erweitern. In einigen Fällen erwarten wir im Gegenzug, dass das Spiel zuerst bei Oculus Home erscheint und anschließend für andere Plattformen. Im Falle von Croteam haben wir zu keinem Zeitpunkt eine Anfrage gestellt, dass die Entwicklung für andere Plattformen eingestellt werden soll und wir freuen uns, wenn Serious Sam im kompletten VR-Ökosystem Erfolg hat.”

Sogar Valve-Gründer Gabe Newell lässt sich via E-Mail bei Reddit zitieren. Er geht nicht davon aus, dass es sich ein Hersteller langfristig erlauben kann, eine Software-Plattform anzubieten, die nur eine einzelne VR-Brille unterstützt. Die Steam-Plattform soll in Zukunft noch weiter für Verbraucher und Entwickler geöffnet werden. Das Statement gab Newell allerdings vor dem Serious-Sam-Debakel ab.

Ursprüngliche Meldung:

Die negativen Nachrichten um Oculus VR wollen nicht so recht abreißen. Eine Aussage eines Entwicklers sorgt in der VR-Gemeinschaft für Aufsehen: Die Facebook-Tochter soll seinem Studio angeblich “verdammt viel Geld” für Exklusivrechte geboten haben.

Das Action-Spiel Serious Sam VR erscheint im Sommer als Early-Access-Version bei Steam, dort können es sowohl Nutzer von Oculus Rift als auch HTC Vive kaufen. Glaubt man dem Level-Designer Mario Kotlar vom Entwicklerstudio Croteam (der mit diesem Bild seine Identität nachweisen will), dann ist das keine Selbstverständlichkeit. In einem Reddit-Thread mit dem Titel “Fuck Facebook, and fuck Oculus”, in dem sich ein wütender Nutzer über den Kauf von Exklusivrechten seitens der Facebook-Tochter auslässt, ergänzt Kotlar seine eigenen Erfahrungen.

“Sie haben auch versucht, Serious Sam VR zu kaufen. Es war nicht einfach, aber wir haben verdammt viel Geld abgelehnt, weil wir glauben, dass wirklich tolle Spiele sich im Alleingang verkaufen und so oder so Geld verdienen. Und weil wir exklusive Spiele genauso hassen wie ihr.” Er kenne zwar den genauen Betrag, dürfe ihn aber nicht verraten. Im Raum stand offenbar der Kauf von Exklusivrechten für einen Zeitraum von sechs Monaten.

Trotz des abgelehnten Angebots betont Kotlar, dass sein Studio sehr positive Erfahrungen mit Oculus VR gemacht habe – nur die Exklusivität sei ihm ein Dorn im Auge. Kottlar, offenbar erschreckt von den massiven Reaktionen auf seine Aussage, hofft nun, dass sein Statement nicht zum Boomerang wird und die guten Beziehungen zur Facebook-Tochter gefährdet. Einen konkreten Beweis dafür, dass seine Behauptungen stimmen, bleibt Kottlar schuldig.

“Wir sind nicht gegen Oculus und wir wollen sie auch nicht vorführen. Sie haben uns gut behandelt und kostenlose Entwicklerkits samt Support zur Verfügung gestellt. Wir sind einfach nur gegen Exklusivität, aber wir wollen noch immer, dass Oculus-Nutzer unser Spiel auf ihrer Plattform nutzen können.”

Seit Anfang 2016 gerät Oculus VR regelmäßig dafür in die Kritik, dass das Unternehmen VR-Spiele exklusiv nur über die Oculus-Plattform anbietet, die aktuell ausschließlich die VR-Brille Oculus Rift unterstützt. Zuletzt wurden auch die Exklusivrechte am VR-Spiel Giant Cop gekauft, das von den Entwicklern bereits für HTC Vive demonstriert wurde. Wettbewerber Valve mit HTC Vive unterstützt bei Steam alle gängigen VR-Brillen, dazu gehören neben der Vive-Brille auch Oculus Rift und Razer HDK.

| Source: Reddit