0

Europas erstes Virtual-Reality-Kino geht auf Tour

von Matthias Bastian10. November 2015

In Amsterdam öffnete Ende Oktober das erste Virtual-Reality-Kino die Pforten. Geplant sind weitere Vorführungen und eine Tour durch die Niederlande. Bei entsprechendem Erfolg könnte die Tour auch nach Deutschland ausgeweitet werden.

Die erste Vorführung in Amsterdam kam bei den Zuschauern offenbar gut an. Laut Veranstalter Jip Samhoud waren die Karten innerhalb von drei Tagen vergriffen, auch die Vorstellungen für die nächsten zwei Städte sind bereits ausverkauft; der Ticketverkauf für die Tour bei einem Ticketpreis von 12,50 Euro läuft gut. Ähnlich wie die Macher der ersten VR-Kinovorführung in San Francisco setzten auch die Niederländer Samsungs Gear VR ein: “Gear VR ist das beste Geräte für das Konzept: Es ist mobil, braucht keine externen Computer und hat ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis”, sagt uns Samhoud. Er und sein Team wählten kein klassisches Kino-Setup sondern eine Art Lounge inklusive Snacks und Getränken, der Ton kam über Kopfhörer.

Europas erstes Virtual-Reality-Kino in Amsterdam

Popcorn und Sekt mit Gear VR – die Klamotten müssen danach in die Reinigung. Quelle: Samhoud

Im Gegensatz dazu entschieden sich die Macher des VR-Kinos in San Francisco bewusst für ein etwas offeneres Setup – anstelle von Kopfhörern kam der Ton für alle Zuschauer gemeinsam aus Lautsprechern, so wie in einem normalen Kino auch. So wollten die Veranstalter sicherstellen, dass das VR-Kino zumindest auditiv auch ein soziales Erlebnis ist. Eine spezielle Software wurde für die Synchronisation der VR-Brillen und des Tons eingesetzt. In Amsterdam gingen Helfer durch die Reihen, die sicherstellten, dass die Zuschauer die Filme alle innerhalb einer Minute gemeinsam starteten. Gezeigt wurden einige der aktuell erhältlichen 360-Filme für Gear VR, unter anderem die U2-Dokumentation und ein Flug im Helikopter über New York City. Begeistert war Samhoud vom positiven Feedback der Zuschauer, der Großteil der Besucher probierte das erste Mal eine VR-Brille und einen 360-Film aus.

Ich glaube, dass VR das Potenzial hat ein großes Publikum zu erreichen, aber wir brauchen mehr Inhalte für Virtual Reality. Aber das Potenzial mit dem neuen Medium Erfahrungen aufzubereiten, die Zuschauer deutlich mehr beeindrucken als der traditionelle Film, ist groß. Jip Samhoud, Samhoudmedia zu VRODO

Mehr Informationen zum VR-Kino, weitere Tourdaten und Tickets gibt es hier. Einige Impressionen nach der ersten Vorführung und Reaktionen der Zuschauer könnt ihr euch im Video ansehen, allerdings gibt es die O-Töne bislang nur in niederländischer Sprache.

Erstes VR-Kino in Europa startet in Amsterdam. #VirtualReality #GearVR Klick um zu Tweeten

| All Images: Samhoudmedia