Google heuert Künstler an, die in Tilt Brush den VR-Pinsel für Halloween schwingen.

Tilt Brush ist Googles VR-App für Kreative und Künstler, die Inhalte direkt in 3D erschaffen wollen. Google übernahm 2015 das ursprüngliche Tilt-Brush-Entwicklerstudio Skillman und Hackett und erweiterte die Software seitdem um zahlreiche, ganz grundlegende Möglichkeiten, beispielsweise eine Teleport- und Skalierungsfunktion, dank der VR-Künstler lebensgroße VR-Welten statt nur einzelner Objekte erschaffen können.

Anlässlich des Halloween-Fests lässt Google Künstler zeigen, was alles in Tilt Brush steckt: Twitter-Nutzer können ein Foto ihres Kostüms veröffentlichen und mit dem Hashtag #TiltorTreat versehen. Dann nimmt sich im Optimalfall ein ausgewählter Tilt-Brush-Zeichner die Zeit und setzt das Kostüm als VR-Version um.

Wer die Tilt-Brush-App besitzt (Oculus Rift, HTC Vive), kann sich die digitalen Kunstwerke direkt in VR anschauen. Die Aktion läuft seit Montag.

Mehr Tilt-Brush-Kunstwerke gibt es hier. Ein Tilt-Brush-Künstler brachte sein 3D-Kunstwerk sogar als Bronzefigur in die Realität.

Weiterlesen über VR-Kunst:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.