0

Felix & Paul Studios und 20th Century Fox gehen Partnerschaft ein

von Tomislav Bezmalinovic15. Dezember 2016

Die Felix & Paul Studios gehören ohne Zweifel zu den hochkarätigsten Produzenten von 360-Grad-Videos. Das Unternehmen wird in Zukunft mit mit dem Fox Innovation Lab an der Umsetzung hochwertiger VR-Filme arbeiten, die auf geistiges Eigentum von 20th Century Fox zurückgreifen.

Die Felix & Paul Studios haben im Bereich von 360-Grad-Filmen viele erstklassige Produktionen vorzuweisen. Da wäre zum Beispiel die dreiteilige Dokumentation namens Nomads oder Striving for Greatness, ein 360-Grad-Tagebuch des Basketballstars LeBron James.

In dem jüngst erschienenen Through the Ages kann man Präsident Barack Obama auf einen Ausflug in den Yosemite National Park begleiten. Die Mühe hat sich für das Unternehmen gelohnt: Im Juni investierten Comcast und weitere Geldgeber 6,8 Millionen US-Dollar in das Unternehmen.

Markenzeichen der Produzenten ist der dokumentarische Charakter der 360-Videos, bei dem viel Wert gelegt wird auf ein maximales Präsenzgefühl. Auf technischer Seite wird das mit einem selbstgebauten Kamerarig erreicht, das in stereoskopischem 3D filmt und für VR-Verhältnisse erstaunlich gute Bilder liefert. Wenn eine neue Generation VR-Brillen auf den Markt kommt, die höhere Auflösungen beherrscht, könnten die Produktionen von Felix & Paul rückwirkend profitieren.

Kooperation mit dem Innovation Lab von 20th Century Fox

Nun interessiert sich 20th Century Fox für die Felix & Paul Studios. Diese sollen in Zukunft mit dem Fox Innovation Lab Projekte für das Filmstudio umsetzen. Das Fox Innovation Lab ist eine Forschungsabteilung, die schon seit längerem mit Technologien wie Virtual Reality experimentiert, um für Zuschauer neuartige Seherlebnisse zu schaffen. Das Filmlabor produzierte unter anderem die VR-Erfahrung zu “Der Marsianer” gemeinsam mit Regisseur Ridley Scott und der “The Virtual Reality Company”.

“Das Fox Innovation Lab hat schon lange verstanden, dass Virtual Reality eine vollkommen neue Art von Geschichtenerzählen darstellt, die es dem Publikum ermöglicht, mit Figuren und Geschichten auf eine bisher nie dagewesene Weise in Kontakt zu treten”, sagt Ryan Horrigan, der bei Felix & Paul Studios für die Inhalte verantwortlich ist.

Das kanadische Unternehmen wird für 20th Century Fox 360-Grad-Videos produzieren, die auf geistiges Eigentum des Studios zurückgreifen. Ganz neu ist diese Zusammenarbeit für die beiden Unternehmen allerdings nicht: 2015 erschien ein dreiminütiges VR-Spinoff von “Wild”, einem Filmdrama mit Reese Witherspoon und Laura Dern in den Hauptrollen.

Die offizielle Pressemitteilung kann hier eingesehen werden.

| Featured Image: Felix & Paul Studios / Fox Innovation Lab

Empfohlene Artikel: