0

Android-App Flappy Bird jetzt auch für Virtual Reality

von Carolin Albrand13. Juli 2015

Die beliebte Smartphone App “Flappy Bird” gibt es jetzt auch in Virtual Reality und 3D. Zumindest einen Ableger davon, denn hinter der VR-Neuauflage “Flappy for Cardboard” steckt ein anderer Entwickler. Die ursprüngliche Version des Spiels kam im Februar 2014 allein auf Android-Plattformen auf mindestens 50 Millionen Installationen, wurde dann aber aus den App-Stores zurückgezogen. Seitdem fand Flappy Bird zahlreiche Nachahmer. Flappy for Cardboard ist nun die erste Virtual-Reality-Variante.

Der Spielablauf ist simpel. Der Spieler ist ein kleiner Vogel, der durch einen Parkour aus grünen Rohren fliegen und dabei immer exakt eine kleine Lücke treffen muss. Mit jedem Flügelschlag steigt der Vogel höher, macht der Spieler nichts, sinkt Flappy Bird gen Boden. Klingt einfach, ist es aber nicht. Der dicke Vogel klatscht an jedes dritte Rohr. Die Besonderheit an der Virtual-Reality-Version: Ihr seid der Vogel und müsst den Hindernissen aus der Ich-Perspektive ausweichen.

GIF

Das recht primitive Original wurde laut dem Entwickler von Nintendos “Mario Bros.” inspiriert. Die grafische Gestaltung erinnerte doch sehr an den 2D-Klassiker. Eine Inspiration, die Nintendo wohl nicht ganz so gerne sah. Glaubt man den Gerüchten, zwang eine Abmahnung des japanischen Traditionsunternehmens den Flappy-Bird-Entwickler dazu, das Spiel wieder offline zu nehmen. Zu dem Zeitpunkt verdiente die App laut seinen Angaben rund 50.000 US-Dollar am Tag. Legendär waren seinerzeit  die Tweets des Entwicklers Dong Nguyen, der aber seit geraumer Zeit aus der Öffentlichkeit verschwunden ist.

“Flappy Bird”-Ableger für Cardboard und Oculus Rift

Gespielt werden kann die App mit Cardboard und anderen Smartphone-VR-Brillen wie Durovis Dive oder VRTX One. Allerdings ist das Spiel nur mit Cardboard 2 und dem neuen Trigger gut spielbar, der magnetische Schieberegler der ersten Cardboard-Version dürfte nach wenigen Runden den Geist aufgeben. Erhältlich ist sie über den Playstore von Google. Für Oculus Rift gibt es die App Floculus Bird. Diese Version kann auch ohne VR-Brille direkt im Browser gespielt werden.

| IMAGES: holdenlink
| Anzeige: