0

Gear VR: Besitzer des Note 7 dürfen VR-Brille nicht mehr nutzen *Update*

von Matthias Bastian11. Oktober 2016

Update:

Samsung nimmt das Galaxy Note 7 vollständig vom Markt. Ein erneuter Launch ist nicht angedacht. Damit dürfte auch die Unterstützung von Gear VR endgültig durch sein. Note 7 Besitzer sollen ihr Smartphone ausschalten und es schnellstmöglich umtauschen. Der Vorgang wird hier beschrieben.

Ursprünglicher Artikel:

Da ging eine Menge schief: Das Galaxy Note 7 verschwindet vorerst vom Markt und Oculus VR sperrt den Zugang zu Gear VR.

Dabei hatten Samsung und Oculus VR große Pläne für Virtual Reality mit dem Note 7. Eigens für das neue Highend-Phablet wurde eine verbesserte Version von Gear VR veröffentlicht. Die schwarze Variante der VR-Brille trägt sich komfortabler, bietet ein größeres Touchpad und ein etwas weiteres Sichtfeld. Vorbesteller des Smartphones bekamen die mobile VR-Brille kostenlos beigelegt. Und dürfen sie jetzt nicht mehr nutzen.

Nachdem wiederholt Bilder und Berichte über explodierenden Note-Akkus auftauchten, stellt Samsung die Produktion des Smartphones bis auf weiteres ein und nimmt das Gerät vom Markt. Auch Oculus VR reagiert auf diese Entscheidung – erstaunlich spät – und sperrt Note 7 Besitzer ab sofort aus Oculus Home aus. Legt man das Smartphone in die VR-Brille ein, wird nur eine Warnmeldung angezeigt.

“Customer safety is Oculus‘ top priority. Oculus is removing support for all Note7 devices on the Oculus platform. Until further notice, Note7 devices will not be compatible with the Gear VR. For more information regarding the Note7, please contact Samsung directly.”

Diese Maßnahme gilt dem Schutz der Nutzer: Gerade bei VR-Anwendungen erreicht das Smartphone schnell sehr hohe Temperaturen und neigt zur Überhitzung. Wer regelmäßig mit dem Note 7 und Gear VR in die virtuelle Realität eintaucht, ist daher besonders von einer Explosion bedroht. Man möchte sich nicht ausmalen, was passiert, wenn das Smartphone in der VR-Brille in die Luft fliegt.

Als kleiner Trost: Die neue Version von Gear VR funktioniert auch mit dem S7 und dem S7 Edge. Wer von Samsungs Angebot Gebrauch macht und das Note 7 kostenlos gegen eines der anderen Highend-Smartphones eintauscht, kann die VR-Brille weiterhin nutzen.

| Featured Image: Samsung