Google bringt ein Schwergewicht in die Virtual Reality: Youtube VR kommt für HTC Vive und ist damit nicht mehr nur exklusiv Besitzern der Google-Brille Daydream vorbehalten.

Digility 2018

Die Early-Access-Version von Youtube VR ist ab sofort kostenlos bei Steam verfügbar. Die App unterstützt vorerst offiziell nur HTC Vive, weitere VR-Brillen sollen “zeitnah” kompatibel werden. Die App startet – wie es bei SteamVR meist der Fall ist – dennoch mit Oculus Rift. Allerdings ist die Steuerung nicht für die Rift-Controller optimiert.

Die Early-Access-Phase soll bis Ende 2018 laufen, bis dahin möchte Google die Anwendung anhand der Rückmeldungen der Nutzer laufend verbessern. Unter anderem sind VR-spezifische Bedienelemente vorgesehen: Die aktuelle Version erinnert stark an die herkömmliche Nutzeroberfläche im Web. Außerdem möchte Google “individuelle In-App-Erfahrungen” integrieren – was auch immer das sein mag.

3D-Videos laufen noch nicht

Im Vergleich zur hervorragenden Youtube-App für Googles eigene VR-Brille Daydream muss die PC-Version noch etwas aufholen. Derzeit bietet sie Unterstützung für 360-Grad-Videos und herkömmliche 2D-Videos – dargestellt auf einer freischwebenden Leinwand – aber stereoskopische 3D-Videos laufen noch nicht. Außerdem fehlen Filter für die Suche, Einstellungen für die Streaming-Qualität, Untertitel oder Anmerkungen.

Da die 3D-Unterstützung in der App-Beschreibung bei Steam bereits erwähnt wird, dürfte Google diese wohl zeitnah nachreichen. Gerade stereoskopische 3D-Videos – egal ob in 360-Grad oder in 2D – wirken mit Youtube für die Daydream-Brille besonders überzeugend.

Die PC-App soll laut Beschreibung auch VR180-Videos unterstützen, das ist Googles neues 3D-Videformat für VR-Brillen, das bisher nur in der Daydream-App läuft. Die ersten VR180-Kameras sollen in den kommenden Wochen erscheinen. Ausgewählte Youtuber dürften die Geräte bereits testen, eine Auswahl gibt es in dieser Playlist (nur Daydream).


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #109: Magic Leap im Test und VR-Hype-Zyklus | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.