0

Google zeigt Trailer für neuen Virtual-Reality-Film

von Matthias Bastian8. Februar 2016

Die Spotlight Stories sind Googles Gegenstück zu den Story Studios von Oculus VR. Sie experimentieren mit neuen Filmideen in Virtual Reality.

Hinter den Produktionen steckt die Google Forschungsabteilung Advanced Technology and Projects (ATAP), die sich in erster Linie mit neuen Technologien wie Virtual und Augmented Reality beschäftigt. Unter anderem ist ATAP auch verantwortlich für das “Projekt Tango”, ein spezielles Sensor-Smartphone soll noch diesen Sommer erscheinen. Man darf gespannt sein, welche Konzepte sich ATAP für die neue Technologie einfallen lässt, denn für Cardboard-Verhältnisse sind die aktuellen Produktionen schon auf einem erstaunlich hohen Niveau.

Für den neuen Film “On Ice” arbeitete ATAP mit dem Animationsstudio Evil Eye Pictures aus San Francisco zusammen. ATAP stellt die notwendigen Werkzeuge, Designer Shannon Tindle und sein Team die Ideen. Für den VR-Film musste sein Studio sehr viel Neues lernen: “Es ist ein komplett neues Gebiet. Es gibt noch keine Regeln für das Storytelling”, sagt Tindle.

Die kurzen VR-Filme schaut man sich im Optimalfall über die kostenlose Spotlight-App oder die YouTube-App direkt mit Cardboard an. Einige der Filme haben interaktive Elemente, der Weihnachtsfilm “Special Delivery” beispielsweise zeigt zahlreiche Mini-Handlungen innerhalb einer Story abhängig von Blickrichtung und -dauer des Zuschauers. Das Feature funktioniert aber nur mit der YouTube-App für Android, Unterstützung für die iOS-App soll noch in diesem Jahr nachgereicht werden.

Die offizielle Spotlight-Stories-App kann man hier im Google Play Store herunterladen. Der Download lohnt sich, denn dort gibt es bereits eine Reihe VR-Kurzfilme zum Download. Alternativ kann man hier den YouTube-Kanal abonnieren und über die Android-App abspielen.

| FEATURED IMAGE: Google Spotlight Stories / Evil Eye Pictures (Screenshot bei YouTube)