0

Googles Augmented-Reality-Sticker sind da – und sie sind ziemlich cool

von Matthias Bastian12. Dezember 2017

Bei der Ankündigung des Pixel Smartphones im Herbst versprach Google Augmented-Reality-Sticker: Jetzt sind sie endlich da und projizieren Figuren aus Star Wars und Stranger Things ins Zimmer, die sich erstaunlich glaubhaft in die reale Umgebung einfügen.

Derzeit sind die Augmented-Reality-Sticker exklusiv für Besitzer eines Pixel-Smartphones der ersten oder zweiten Generation verfügbar. Sie sollten mit dem Update auf Android 8.1 automatisch aufgespielt werden und sind anschließend direkt in Googles Kamera-App verfügbar. Auswählen kann man sie über das Burger-Menü, sie stehen neben dem Porträtmodus.

Sollten die Sticker nach dem Update auf Android 8.1 nicht auftauchen, muss man zuvor Googles ARCore-App installieren und anschließend manuell die ARSticker-App herunterladen.

Zum Start sind neben einigen ausgefallenen Stickern wie einem sportlichen Brokkoli und einem tanzenden Donut zahlreiche 3D-Figuren aus dem Star-Wars- und Stranger-Things-Universum vertreten.

Stabiles Tracking, optisch erstaunlich realistisch

Technisch liefert Google saubere Arbeit: Die Oberflächenerkennung von ARCore arbeitet bei guten Lichtverhältnissen schnell und präzise. Man merkt, dass in den Computer-Vision-Algorithmen viele Jahre Forschung aus Googles Tango-Projekt stecken.

Sind die Figuren einmal im Raum platziert, verharren sie sehr stabil an Ort und Stelle und werden passend zum Raumlicht ausgeleuchtet. Das wertet den optischen Eindruck ungemein auf – die Figuren wirken mitunter wirklich so, als seien sie im Raum. Die Größe der Sticker kann beliebig geändert werden, somit passt der riesige Star-Wars-Kampfroboter auch bequem auf den Schreibtisch.

Unterschiedliche 3D-Figuren können gleichzeitig vor die Kamera geholt werden und reagieren sogar aufeinander. Beispielsweise fällt der Schatten eines Strumtrupplers stimmig auf den kleinen BB8-Droiden. Die Körper der beiden 3D-Figuren verdecken sich optisch korrekt (siehe Video). Das sorgt für eine sehr glaubhafte Augmented-Reality-Illusion.

| Featured Image: VRODO