Am 19. November 1998 erschien Half-Life für den PC und revolutionierte, wie Videospiele Geschichten erzählen. Zwanzig Jahre später arbeitet ein Programmierer an einer Modifikation, die den Klassiker für Virtual Reality aufbereitet. Sie soll fast fertiggestellt sein und könnte schon bald erscheinen.

Im September 2017 veröffentlichte der Modder Max Vollmer bei Github einen Quellcode, der Half-Life in der Virtual Reality spielbar macht. Zum zwanzigjährigen Jubiläum des Spiels meldet sich Vollmer bei Reddit mit einer guten Nachricht zurück: Die Mod habe im vergangenen Jahr große Fortschritte gemacht, eine Veröffentlichung sei “in greifbarer Nähe”.

Seinem Reddit-Beitrag fügt er eine Liste an bereits implementierten Funktionen an. Eine Auswahl:

  • Die Mod unterstützt raumfüllende Virtual Reality mit fließender Fortbewegung oder Teleportation, kann aber auch im Sitzen gespielt werden.
  • Volle Unterstützung für VR-Controller: Mit der VR-Mod hält man die Waffen in den eigenen Händen und kann Granaten werfen. NPCs reagieren auf Gesten. Mit Knöpfen, Türen und Computern kann man durch Berührung interagieren.
  • Die HUD-Anzeigen erscheinen auf den Controllern.

Nun fehlen laut Vollmer nur noch intuitive VR-Interaktionen für Züge und stationäre Waffen, ein hübsches VR-Menü und verbesserte VR-Waffenanimationen.

Vollmer möchte mit seiner Mod so nahe am Original bleiben wie möglich: Grafiken oder Spielmechaniken sollen nicht von Grund auf überholt werden.

Die Modifikation wird kostenlos sein. Wer sie spielen möchte, muss das zehn Euro teure Originalspiel bei Steam besitzen. Welche VR-Brillen unterstützt werden, verrät Vollmer nicht.

Der Nachfolger wird ebenfalls für Virtual Reality modifiziert

Für Half-Life 2 ist ebenfalls eine Mod in Arbeit, die allerdings von einem komplett anderen Team entwickelt wird. Eine erste Version der Modifikation erschien noch bevor Oculus Rift und HTC Vive auf den Markt kamen.

Im Frühjahr 2017 meldeten sich die Entwickler zurück und stellten eine fortgeschrittene Version der Mod in Aussicht, die für moderne VR-Brillen optimiert ist und VR-Controller unterstützt. Nach einer erfolgreichen Greenlight-Kampagne wurde es jedoch still um das Projekt, sodass Fans noch immer auf ein Veröffentlichungstermin warten.

Laut jüngsten Gerüchten soll auch Valve an einem Half-Life-Spiel für Virtual Reality arbeiten, das die Vorgeschichte des zweiten Teils erzählt. Das Spiel könnte zusammen mit einer neuen VR-Brille und den Knuckles-Controllern erscheinen. Valve gab Anfang 2017 bekannt, an drei vollwertigen VR-Spielen zu arbeiten, ohne Details zu nennen.

Das folgende Video zeigt Max Vollmers Half-Life-Modifikation aus dem Jahr 2017. Zur aktuellen, fortgeschrittenen Version der Mod gibt es noch keine Videos oder Bilder.

| Featured Image: Valve | Source: Reddit

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.