Die im Harry-Potter-Universum angesiedelte VR-Erfahrung “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” war Googles Aushängeschild zum Launch der mobilen VR-Brille Daydream View. Jetzt ist die Software für die PC-Brillen Oculus Rift und HTC Vive sowie Samsung Gear VR erschienen.

Leider verpassten es die Entwickler beim Sprung auf den PC, die Stärken der Highend-Brillen voll einzusetzen. Wie beim Daydream-Original kann der Nutzer nur den Kopf drehen und sich nicht in die Tiefe des Raumes bewegen.

Dank vorgerenderter Grafiken steht man so zwar in beeindruckend detaillierten Harry-Potter-Szenen, die Interaktivität der VR-Welt beschränkt sich allerdings auf ein Mindestmaß. Man klebt in jeder Szene wie in einem 360-Grad-Video an dem einen Bildausschnitt fest, den die Entwickler vorgeben.

Immerhin: Mit Oculus Rift und HTC Vive wird der virtuelle Zauberstab präzise und in allen Dimensionen im Raum erfasst. Auf ihn fokussieren sich entsprechend alle interaktiven Elemente der VR-Erfahrung. Durch Zeigen und Gesten aktiviert man Objekte oder Zaubersprüche, mischt Tränke und erweckt die “Phantastischen Tierwesen” aus dem gleichnamigen Film zum Leben.

Fans von Harry Potter dürften sich begeistern

Trotz Simpel-Interaktion ist die App für Harry-Potter-Interessierte ein Pflicht-Download, denn die Atmosphäre der Zauberwelt wird hervorragend eingefangen. Die hochauflösenden Renderbilder bieten zwar wenig Interaktion, sind dafür aber entlang der Filmlizenz sehr detailliert und liebevoll gestaltet. Die Anwendung wurde von Warner Bros. in Kooperation mit Google entwickelt.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind kann bei Oculus Home für Oculus Rift (9,99 Euro) oder Gear VR (4,99 Euro) und Steam (9,99 Euro) heruntergeladen werden. In Harry Potter investierte Daydream-Nutzer sollten sich die neueste Version ebenfalls anschauen, sie wurde um einige magische Biester erweitert.

| Featured Image: Warner Bros.

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.