KI-Forschern von Microsoft ist laut eigenen Angaben ein historischer Durchbruch gelungen: Eine Künstliche Intelligenz soll Artikel aus dem Chinesischen ebenso gut wie ein Mensch ins Englische übersetzen können.

Microsoft-Forscher aus den USA und China testeten ihr KI-System wiederholt an 2.000 chinesischen Sätzen aus Online-Zeitungen und verglichen die Qualität von maschineller und menschlicher Übersetzung.

Zweisprachige Chinesisch-Englisch-Experten unterstützen die Forscher bei der Entwicklung des Systems und der Evaluation anhand zweier voneinander unabhängig produzierten menschlichen Referenzübersetzungen. Ihr Fazit fällt positiv aus: Die maschinelle Übersetzung soll auf Augenhöhe mit der menschlichen sein.

Die Microsoft-Forscher bezeichnen dieses Ergebnis als “historischen Durchbruch”, von dem sie nicht erwartet hätten, dass er so schnell erzielt werden könne. Die maschinelle Übersetzung von chinesischen in englische Texte sei ein Problem, das Computerwissenschaftler seit Jahrzehnten zu lösen versuchten. Bislang sei nicht klar gewesen, ob Computer jemals so gut wie Menschen übersetzen können, notieren die Forscher.

Die Herausforderung bei der maschinellen Übersetzung ist, dass verschiedene Worte und Formulierungen abhängig vom Kontext dieselbe oder eine ganz andere Sache meinen können. Häufig müssen Aussagen interpretiert werden, um ihren Sinn in eine andere Sprache zu transportieren. Die Anforderungen an maschinelle Übersetzung seien daher besonders hoch, so die Forscher. Die KI müsse mehr beherrschen als reine Mustererkennung.

Mehrmethodenansatz führte zum Erfolg

Die Forscher kombinierten mehrere KI-Trainingsmethoden, um die Übersetzungsqualität des künstlichen neuronalen Netzes zu verbessern. Das Übersetzungsergebnis soll dadurch flüssig und natürlich klingen. Im Vergleich zu früheren Übersetzungssystemen beziehe es einen breiteren Kontext ein, schreiben die Forscher. Der Mehrmethodenansatz soll auf andere Sprachen und weitere Bereiche der KI-Forschung übertragbar sein.

Für Xuedong Huang, Microsofts Projektleiter  für maschinelle Übersetzung, ist mit dem neuen System laut eigenen Angaben ein Traum in Erfüllung gegangen. “Uns war nicht klar, dass es so schnell geht”, sagt Huang.

Die akkurate maschinelle Übersetzung von chinesischen Nachrichten in englische Sprache könnte ein Durchbruch sein für den Austausch zwischen den Völkern. Die KI-Übersetzung wurde allerdings noch nicht im News-Alltag erprobt und es steht nicht fest, wann sie in ein Microsoft-Produkt integriert wird.

Weiterlesen zu Künstlicher Intelligenz:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #103: Magic Leap Sichtfeld, Pico G2 und Santa Cruz Ports | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.