0

Hololens: Haptisches Interface macht Hologramme spürbar

von Matthias Bastian23. Dezember 2016

Atome schlagen Bytes in einer Hinsicht ganz entschieden: man kann sie spüren und anfassen. Eine Agentur aus Frankreich zeigt, wie man dieses Ungleichgewicht ins Lot bringen könnte.

Die französischen 3D-Spezialisten der Agentur Immersion bringen dafür zwei Technologien zusammen. Zum einen ist das Microsofts Hololens, die Hologramm-ähnliche Abbildungen recht genau an vorgegebene Punkte im Raum projizieren kann. In diesem Fall ist es eine Erdkugel, die über dem Schreibtisch schwebt.

Zum anderen nutzen die Entwickler eine spezielle Ultraschallmatte, die vom Unternehmen Ultrahaptics aus Bristol entwickelt wird. In der Matte sind zahlreiche Miniaturlautsprecher integriert, die mittels Ultraschall Vibrationen durch die Luft senden. Führt man die Hand über die Matte, spürt man die Ultraschallwellen auf der Haut.

Der Trick von Immersion ist es, dass sie bei diesem Experiment die Erdkugel exakt über der Ultraschallmatte platzieren. Nähert man sich dem digitalen Globus mit der Hand, senden die Lautsprecher gezielte Reize aus, die den Eindruck erwecken, dass man das Objekt – oder zumindest dessen Umrandung – spüren kann.

Das macht das Luftbild glaubhafter und dient so der Immersion, hilft aber auch bei der Nutzerführung und der Bedienung. Wer die Gestensteuerung von Hololens erlebt hat, weiß, dass es noch viel zu verbessern gibt.

So interessant das Experiment von Immersion ist: das Einsatzszenario der Ultraschallmatte scheint recht begrenzt. Es wird wohl noch eine ganze Weile dauern, bis es wirklich gute haptische Simulatoren gibt, die auch für Heimanwender bezahlbar sind. Fortschrittlichere Produkte wie Spezialhandschuhe oder gar Exokskelette richten sich in erster Linie an die Industrie.

Im kommerziellen Bereich dürften daher auf absehbare Zeit hybride Interfaces wie Oculus Touch die Nase vorne haben. Sie vereinen die Haptik herkömmlicher Eingabegeräte wie Maus, Tastatur und Gamepad mit einer natürlichen Hand- und Fingersteuerung.

| Featured Image: Immersion Research (Screenshot bei YouTube)

Empfohlene Artikel: