0

HTC Vive: Bürgermeister sollen die VR-Brille für Städteplanung nutzen

von Matthias Bastian20. Mai 2017

Anders als der Wettbewerb versucht HTC, die Vive-Brille nicht allein für Gamer, sondern auch als Werkzeug für die Arbeit zu positionieren. Auf dem South by Southwest in Texas Anfang März setzten sich Bürgermeister die VR-Brille auf, um eine Stadt virtuell zu managen.

Gemeinsam mit dem Cloud-Computing-Unternehmen Salesforce entwickelte HTC das Virtual-Reality-Werkzeug “Connected Cities” für die Städteplanung und präsentierte es auf dem SXSW-Digitalfestival mehr als 20 US-Bürgermeistern.

Mit dem Werkzeug sollen Bürgermeister und deren Stadtverwaltung zukünftig in Echtzeit ihre Stadt managen. Durch die Visualisierung von Daten könnten die 3D-Modelle einen intuitiveren und lebensnahen Eindruck davon vermitteln, wie sich einzelne Stadtteile entwickeln und wo akuter Handlungsbedarf besteht.

Demonstriert wurde “Connected Cities” anhand eines 3D-Modells von San Francisco. Die Datensätze können aus bereits vorhandenen Quellen zugeführt werden, beispielsweise wurden eingehende Notrufe über die gesamte Stadt hinweg visualisiert.

Werden Live- mit Standortdaten kombiniert, könnte so ein Management in Echtzeit via Telepräsenz stattfinden. Die Telepräsenz soll im Vergleich zum herkömmlichen Management den situativen Kontext erhöhen und so bessere und schnellere Entscheidungen ermöglichen.

Blick in eine alternative Zukunft

Christopher Cabaldon, Bürgermeister von West Sacramento, beschreibt einen potenziellen Nutzen der VR-Brille abseits der Datenvisualisierung und des Managements. Er sehe sich bei Veränderungen in der Stadt häufig mit Ängsten der Bewohner konfrontiert. Virtual Reality könne dabei helfen, Veränderung zu visualisieren und verstehbar zu machen. Das könne Ängste abbauen.

“Die Menschen haben Angst vor Veränderung, nicht weil sie die Fakten und Nummern nicht verstehen, sondern weil ihnen das Vorstellungsvermögen fehlt. Ihnen eine alternative Zukunft zeigen zu können, ist ein Fortschritt”, sagt Cabaldon.

| Featured Image: HTC (Screenshot bei YouTube) | Source: HTC

Empfohlene Artikel: