0

HTC VIVE ab April 2016, Vorbestellung ab Ende Februar *Update*

von Matthias Bastian8. Dezember 2015

Update vom 11. Dezember: HTC hat den Blog-Post zum Launchdatum geupdatet und ein Datum für die Vorbestellung ergänzt. Ende Februar sollten sich alle VR-Enthusiasten rot im Kalender markieren, denn dann kann die VR-Brille vorab geordert werden. Über eventuelle Vorbesteller-Boni wie das exklusive EVE: Valkyrie für Oculus Rift ist noch nichts bekannt.

Ursprüngliche Meldung:

Die VR-Brille HTC Vive verschiebt sich nun doch auf das nächste Jahr. Gab es im Oktober noch Gerüchte, dass VIVE zumindest in kleinen Stückmengen noch in 2015 ausgeliefert werden soll, stellten sich diese nun als falsch heraus.

Im Oktober verplauderte sich ein Produktmanager von HTC und kündigte für den 8. Dezember Releasedatum, Preis und Lineup für HTC VIVE an: “Am 8. Dezember gibt es Informationen zum Preis, es wird die Möglichkeit geben eine Bestellung aufzugeben und wir nennen die Spiele, die beim Launch verfügbar sein sollen. Wir erwarten mehrere dutzend Spiele”, sagt Bartosz Żuk, HTC Product Commercialisation Manager. Stattdessen passierte heute erstmal fast nichts. Auf einem kleinen Event in London, das gemeinsam mit NVIDIA organisiert wurde, wurden die VR-Brille und die VR-Experience Everest VR Bloggern und der Presse vorgeführt.

Das hin und her sorgte für Missgunst und Stirnrunzeln bei VR-Enthusiasten, was wohl für HTC Anlass genug war, die Spekulationen im offiziellen Blog und in einer Mail an die Entwickler zu beenden: Die VR-Brille wird definitiv nicht mehr in 2015 erscheinen und verschiebt sich auf April 2016. Entwickler sollen ab Januar 2016 bis zu 7.000 zusätzliche, überarbeitete Einheiten von VIVE erhalten. Quasi ein Oculus Rift Developer Kit 2 – Details dazu, was an der VR-Brille überarbeitet wurde, sind noch nicht bekannt. Die neue Version soll aber auf der CES Anfang Januar in Las Vegas erstmals präsentiert und anschließend auf dem Sundance Filmfestival und weiteren Veranstaltungen ausgestellt werden. Außerdem wird es eine weitere Fachkonferenz für VR-Entwickler am 18. Dezember in Bejing geben, die HTC co-organisiert. Wahrscheinlich dürfte diese neue Version von HTC VIVE dann auch identisch zur finalen Version für Endverbraucher sein.

HTC VIVE überlässt Oculus Rift voerst das Feld

Bei Oculus VR dürfte die Nachricht wohl mit verhaltener Häme aufgenommen werden. Behauptete HTC doch schon seit Anfang des Jahres noch vor dem großen Rivalen Oculus Rift launchen zu wollen, ist jetzt die Wahrscheinlichkeit groß, dass Palmer Luckeys und Facebooks VR-Brille zuerst kommerziell erhältlich sein wird. Wobei auch hier konkrete Angaben zu Releasezeitpunkt und Preis nach wie vor fehlen. Bei Reddit verkündete der Rift-Erfinder gestern: “Oculus Rift wird in ein paar Monaten erscheinen” – bei Twitter wollte er sich nicht dazu äußern, ob die Vorbestellung noch vor Weihnachten möglich sein wird. Dafür müsste man ja wenigstens einen Preis verraten.

Das vollständige Statement von HTC im Wortlaut (übersetzt):
Wir möchten die Spekulationen und falschen Informationen rund um den Launch von HTC Vive in diesem Monat aufklären und freuen uns die Community zu updaten. […] Seit wir HTC VIVE im März dieses Jahres angekündigt haben, haben wir uns darauf konzentriert, immersive Inhalte zu entwickeln und das Hardware-Design sowie die User-Experience zu verbessern und Beziehungen zu Partnern in und außerhalb der Gaming-Branche aufzubauen. Zusammen mit Valve haben wir die ersten Developer-Kits an Entwickler und Kreative verteilt und wir arbeiten weiter mit vielen innovativen Unternehmen aus den Bereichen Gaming, Entertainment, Medizin, Bildung und dem Einzehandel zusammen. Dazu gehört auch, das wir am 18. Dezember in Bejing eine Konferenz für Entwickler hosten und eine zweite Version unseres Developer Kits auf der CES vorstellen sowie das Publikum auf Schlüsselevents wie dem Sundance Film Festival, SXSW, GDC und MWC begeistern und unsere Demo-Touren fortführen. Das neue Jahr starten wir, indem wir Entwicklern 7.000 zusätzliche Einheiten zur Verfügung stellen, anschließend folgt im April 2016 der offizielle Launch. Wir freuen uns sehr auf die Zukunft und darauf bis zum Launch viele weitere Informationen zu teilen.

Everest VR-Experience für HTC VIVE

| SOURCE: HTC
| FEATURED IMAGE: HTC / Flickr Maurizio Pesce (CC BY 2.0)