0

HTC Vive: HTC verrät die drei beliebtesten Viveport-Apps im April

von Matthias Bastian1. Mai 2017

Seit rund einem Monat ist Viveports neues Abo-Modell am Start. Für welche VR-Erfahrungen entschieden sich die Nutzer?

Viveports neues Abo-Modell funktioniert ähnlich wie Netflix oder Amazon Prime. Gegen eine monatliche Gebühr über 7,99 Euro hat man Zugriff auf eine vorselektierte Liste an VR-Erfahrungen. Aus dieser Liste kann man fünf Apps auswählen und anschließend unbegrenzt nutzen. Nach einem Monat hat man die Wahl, die heruntergeladenen Apps weiter auszuleihen oder sie durch neue Anwendungen zu ersetzen.

Das Abo-Modell ist wie gemacht dafür, um Aufmerksamkeit auf VR-Erfahrungen zu lenken, die typischerweise nicht im Fokus der Gaming- und VR-Gemeinschaft stehen. Zum Start im April bot HTC über 50 VR-Erfahrungen zur Leihe an.

Everest VR wurde besonders häufig ausgeliehen

Im ersten Abo-Monat entschieden sich – wenig überraschend – die meisten Abonnenten für die Virtual-Reality-Bergsteigersimulation “Everest VR”, in der man virtuell eine Besteigung des Mount Everest nachvollziehen kann.

Die VR-Erfahrung wurde mit hohem Aufwand produziert und bietet durchaus Qualität, ist aber inhaltlich experimentell und sehr kurz. Die Leihe ist bei solchen VR-Erfahrungen für die meisten Interessierten attraktiver als ein dauerhafter Kauf.

Auf Platz 2 und 3 der beliebtesten Vive-Apps im April sind zwei VR-Erfahrungen, die als Klassiker der jungen Branche durchgehen. Bei “The Blu” lernt man die Tiefen des Ozeans virtuell kennen und blickt einem Wal ins Auge. Die Puzzle-Simulation “Fantastic Contraption” bietet cleveren VR-Rätselspaß im ganzen Raum, bei dem man physisch aktiv sein muss.

Beide VR-Erfahrungen erschienen zum Launch von HTC Vive vor rund einem Jahr, Fantastic Contraption wurde sogar einige Wochen als kostenloser Bonus an Vive-Käufer verschenkt. Everest VR kam im August 2016 auf den Markt.

Laut HTC sind bislang 1.600 Vive-kompatible VR-Apps über die verschiedenen App-Stores hinweg erschienen. Täglich sollen 30 neue Anwendungen hinzukommen.

| Featured Image: HTC | Source: HTC / Vive Blog

Empfohlene Artikel: