Im Rahmen des Weltwirtschaftsforums stellt HTC mit Partnern die mit zehn Millionen US-Dollar ausgestattete Initiative “VR/AR for Impact” vor. 

Die Initiative schreibt sich die immersive Bildung mit VR und AR auf die Fahne: Die neuen Medien sollen Inhalte vermitteln, die auf die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen einzahlen. HTC bezeichnet sich als einen der Hauptakteure in einem Team aus “führenden Persönlichkeiten im Bereich VR/AR und den UN”. Die Anwendungen werden auf dem WEF 2018 in Davos vorgestellt.

“Die Herausforderungen, mit denen unser Planet konfrontiert wird, sind größer als je zuvor. Die Menschheit braucht ein besseres Verständnis und klare Anweisungen, wie diese globalen Probleme gelöst werden können”, sagte HTC-Chefin Cher Wang.

Virtual Reality sei wie kein anderes Medium dazu in der Lage, Erlebnisse zu vermitteln, die Menschen helfen, sich in die Probleme der Gesellschaft hineinzuversetzen. Die neue Initiative sei ein “einzigartiger Weg, ein kritisches Bewusstsein für die globalen Probleme der Menschheit zu generieren.”

Erlebnisse für VR/AR for Impact auf dem WEF 2018:

  • OrthoVR soll die Verfügbarkeit von Prothesen in Ländern mit niedrigen Einkommen durch VR- und 3D-Rapid-Prototyping-Werkzeuge verbessern. Klinisches Personal soll mehr Prothesen erstellen können, ohne dass die Qualität leidet.
  • Extraordinary Honey Bee zeigt den Rückgang von Bienen-Populationen. In Honey Bee schrumpfen die Anwender auf Bienengröße zusammen und lernen die Gefahren für Bienenvölker und mögliche Gegenmaßnahmen kennen.
  • The Blank Canvas: Hacking Nature soll die Biotechnologie und zellulare und molekulare Mechanismen verständlich machen, wie sie von führenden Forschern in diesem Gebiet gelehrt werden.
  • LIFE (Life-saving Instruction For Emergencies) ist eine von der Universität Oxford entwickelte Mobil- und VR-Plattform, auf der alle Beteiligten im Rettungswesen den Umgang mit medizinischen Notfällen trainieren können. Durch den Einsatz von personalisierten Simulationstrainings und Lernanalysen soll die LIFE-Plattform in Ländern mit niedrigen Einkommen den Zugriff auf lebensrettendes Wissen verbessern.
  • Tree ist ein Virtual-Reality-Erlebnis mit haptischem Feedback, das den VR-Brillenträger die Abholzung von Baumriesen in tropischen Regenwäldern spüren lässt.
  • AWAVENA (siehe Titelbild) erzählt in einem 360-Grad-Video die Geschichte von Hushuhu, der ersten Schamanin der Yawanawa, einem Teil der indigenen Bevölkerung Brasiliens, der vom Aussterben bedroht ist.

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #121: VR-Wachstum, StarVR-Pleite und KI-Rendering | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.