0

Playstation VR: “Superhot VR” ist ab sofort erhältlich

von VRODO19. Juli 2017

Update vom 19. Juli 2017:

Superhot VR ist ab sofort im Playstation Store erhältlich. Es kostet 24,99 Euro.

Update vom 8. Juli 2017:

Jetzt steht das Veröffentlichtungsdatum fest: Laut Angabe im Playstation Store erscheint Superhot VR am 19. Juli und kostet 24,99 Euro. Playstation-Plus-Mitglieder bekommen einen vergünstigen Preis zu 19,99 Euro. Neben der für die Move-Controller optimierten VR-Version erscheint zeitgleich und zum gleichen Preis die Variante für den klassischen Bildschirm, die mit dem Gamepad gespielt werden kann. Beide Spiele zusammen werden in einem “Mind”-Bundle für 39,99 Euro (PS+: 31,99 Euro) verkauft.

Update vom 13. Juni 2017:

Der Sommer wird heiß für Besitzer von Playstation VR: Auf der E3-Pressekonferenz bestätigte Sony, dass “Superhot VR” diesen Sommer für Playstation VR erscheint. Der Preis und das genaue Erscheinungsdatum wurden nicht genannt.

Superhot VR gilt als eines der besten Spiele, die Virtual Reality zu bieten hat. Es erschien im Dezember 2016 für Oculus Rift. Ende Mai folgte die Vive-Version. Jetzt fehlt nur noch die Version für Playstation VR. Die Move-Controller werden vorausgesetzt.

Zeitgleich zur Ankündigung ist ein Trailer für die PSVR-Version erschienen.

Update vom 25. Mai 2017:

SuperhotVR ist ab sofort bei Steam erhältlich. Die Steam-Version unterstützt sowohl HTC Vive als auch Oculus Rift, ist ansonsten aber identisch mit der im Oculus Store. Bei Steam ist das Spiel derzeit um 20 Prozent reduziert und für 18,39 Euro zu haben. Ebenfalls reduziert ist ein Bundle, die die PC-Version von Superhot enthält.

Update vom 20. Mai 2017:

Wie das Entwicklerstudio bei Twitter bekannt gibt, erscheint Superhot VR am 25. Mai – kommenden Donnerstag – bei Steam. Die offizielle Steam-Seite ist hier zu finden. Ein Preisschild hängt noch nicht daran. Bei Oculus Home kostet der Titel 24,99 Euro und ist das Geld in Relation zu vielen anderen VR-Erfahrungen durchaus wert.

Ursprünglicher Artikel vom 1. Mai 2017:

Mit “Superhot VR” erscheint eine der hochwertigsten VR-Erfahrungen für Oculus Rift demnächst für HTC Vive.

Bei Twitter melden sich die Entwickler von “Superhot VR” zu Wort und kündigen an, dass ihr Spiel demnächst bei Steam für HTC Vive erscheint. Die Version für Oculus Rift erschien zum Marktstart der 3D-Controller Oculus Touch Anfang Dezember 2016.

Zu einer zuvor angedeuteten Version für Playstation VR gibt es keine Neuigkeiten, an den Plänen hat sich aber offenbar nichts geändert. Auf Nachfrage bei Twitter antworten die Entwickler, dass das Spiel für jede VR-Plattform erscheinen soll. Bei Playstation VR dürfte das fehlende 360-Grad-Tracking das größte Hindernis bei der Portierung darstellen.

Eigentlich sollte “Superhot VR” für HTC Vive schon erhältlich sein, doch Oculus VR schnappte sich ein halbes Jahr vor der Veröffentlichung zeitlich begrenzte Exklusivrechte. Dieses Manöver sorgte für reichlich Kritik und kostete Oculus VR rückblickend wohl deutlich mehr Image als es neue Käufer brachte.

Die Entwickler rechtfertigten den Deal damit, dass ein Spiel dieser Größenordnung nicht ohne die Hilfe externer Investoren entwickelt werden könnte. Superhot VR ist kein Update der bekannten Monitorversion, sondern eine vollständige Neuentwicklung, speziell für Virtual Reality.

Slow-Motion-Ballett in 360-Grad: Wie Neo aus der Matrix

Was Superhot VR so einmalig macht: das Spiel wurde darauf optimiert, mit vollem Körpereinsatz erlebt zu werden – eine Erfahrung, die so nur mit der VR-Brille möglich ist. Die Zeit in der Digitalwelt läuft nur weiter, wenn sich der Spieler bewegt.

Das sorgt in Kombination mit der außergewöhnlichen Optik dafür, dass man sich wie Neo aus der Matrix fühlt, der in Zeitlupe anfliegenden Kugeln und Geschossen ausweicht. Die Entwickler bezeichnen das als “Slow-Motion-Ballett”.

Gerade weil die Bewegung in 360-Grad so wichtig ist, dürfte die Vive-Version dank des Steam-Trackingsystems Lighthouse besonders gut werden. Das Spiel entfaltet sein volles Potenzial erst als raumfüllendes VR-Erlebnis.

Superhot VR gehört zweifelsohne zu den hochwertigsten VR-Erfahrungen, die man sich derzeit in die App-Bibliothek stellen kann.

| Featured Image: Superhotthegame (Screenshot bei Twitter)

Empfohlene Artikel: