0

HTC Vive: Room-Scale-Arcade jetzt als Demo verfügbar

von Matthias Bastian28. Juni 2016

Die New Retro Arcade: Neon verspricht nostalgische Ausflüge in die Spielhalle der 80er- und 90er-Jahre. Eine Demo ist jetzt verfügbar.

Schon 2014 starteten die Entwickler von Digital Cybercherries ihre Mission, Zeitgeschichte in Virtual Reality festzuhalten. Das Ziel: Die Arcades aus den 80er- und 90er-Jahren möglichst originalgetreu in die virtuelle Realität übertragen, inklusive zahlreicher analoger und digitaler Spielautomaten, greller Wandtapeten und Kassetten mit den neuesten Tracks der Stone Temple Pilots oder Rage Against the Machines.

Die Spielautomaten in der virtuellen Arcade funktionieren wie Emulatoren. Die Retro-Spiele müssen also vom Nutzer zuvor selbst heruntergeladen und in der Ordnerstruktur hinterlegt werden. Die Software an sich bietet nur die VR-Umgebung, Minispiele und die technische Infrastruktur. Aus lizenzrechtlichen Gründen wäre so ein Projekt sonst nicht zu stemmen. Hat man die Arcade-Klassiker einmal eingerichtet, laufen diese aber nicht wie bei einem herkömmlichen Emulator in einer Vollbildansicht, sondern sie flimmern authentisch über das Display des Spielautomaten. Echter ist nur das reale Erlebnis. Eine Anleitung und ein Starterpaket gibt es hier.

Über den Steam Workshop sollen Nutzer zukünftig authentische Texturen und Skins für die Spielautomaten teilen, die den Originalkabinetten nachempfunden sind. Sowieso: Die virtuelle Arcade ist so angelegt, dass man sie nach Herzenslust an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Sogar klassische Spielekonsolen wie das Super Nintendo können aufgebaut werden. Auch Plakate, Poster und Musik sind austauschbar.

Die Demo ist ab sofort bei Steam verfügbar und läuft sowohl mit Room-Scale-VR und den 3D-Controllern von HTC Vive als auch mit Gamepad-VR mit Oculus Rift CV1. Sobald Oculus Touch im Herbst auf den Markt kommen, könnte man auch mit Oculus Rift in den Genuss einer relativ frei begehbaren Spielhalle kommen. Entsprechender Support wurde von Digital Cybercherries bereits angekündigt.

Als nächsten Release planen die Entwickler die New Retro Arcade: Neon, eine runderneuerte Vollversion, die unter anderem auch Unterstützung für bis zu sechs Spieler gleichzeitig bietet. Damit dann wie früher irgendein Depp stundenlang den Automaten belagern kann, den man gerade selbst gerne nutzen möchte. Preis und Veröffentlichungsdatum stehen noch nicht fest, auf der offiziellen Webseite heißt es aber “bald”.

| Featured Image: Digital Cherryberries