0

HTC Vive: Spielbare Steuererklärung “Accounting” jetzt kostenlos erhältlich

von VRODO18. Oktober 2016

Update vom 18. Oktober 2016: 

Wie zuvor angekündigt steht das ironische VR-Spiel “Accounting” ab sofort kostenlos im Steam Store für HTC Vive als Download zur Verfügung.

Ursprünglich Meldung vom 14. September 2016: Neues VR-Experiment von Rick & Morty-Schöpfer für HTC Vive angekündigt

Eine spielbare Steuererklärung? Keine Sorge. Das Spiel “Accounting” dürfte nicht nur Buchhalter und Steuerberater entzücken.

Für Unterhaltung ist jedenfalls gesorgt, denn umgesetzt wird Accounting vom neuen Entwicklerstudio Squanchtendo. Gründer des Studios ist Justin Roiland, der Mit-Schöpfer der in den USA beliebten Comic-Serie “Rick and Morty”, die ein eigenes VR-Spinoff bekommen wird. Rick and Morty schlägt in eine ähnliche Kerbe wie “Futurama” oder “The Simpsons”.

Roiland arbeitet für Accounting gemeinsam mit William Pugh, unter Indie-Fans bekannt für “The Stanley Parable”. Accounting wurde laut den Schöpfern innerhalb von nur einer Woche umgesetzt. Die Idee zum Spiel entsprang einer Game Jam, einer Veranstaltung, bei der sich Kreative und Entwickler treffen, um gemeinsam innerhalb kürzester Zeit Spiele zu programmieren. Für die Veröffentlichung bei Steam wurde Accounting im Anschluss an die Game Jam gründlich überarbeitet.

Kurz, aber kostenlos

Ähnlich wie Job Simulator oder die kommende Rick and Morty-Erfahrung setzt auch Accounting auf das “Near-VR”-Konzept: Die Interaktion mit der Umgebung findet immer im unmittelbaren Umkreis um den Spieler herum statt. Künstliche Fortbewegung wird so vermieden. VR sei zwar noch in einer frühen Phase, sagt Roiland, aber alles würde schon so funktionieren, wie er es sich als Kind erträumt habe. “Es ist unglaublich.”

Accounting soll als etwa halbstündiges VR-Experiment demnächst kostenlos bei Steam veröffentlicht werden. Die Anwendung ist derzeit nur für HTC Vive geplant. Mehr Informationen zu Accounting gibt es auf der offiziellen Webseite.

| Featured Image: Squanchtendo