0

HTC Vive: Weltraum-Shooter “Eve: Valkyrie” ab sofort für HTC Vive erhältlich

von Tomislav Bezmalinovic18. November 2016

Nach Oculus Rift und Playstation VR ist Eve: Valkyrie auch für HTC Vive erschienen. Die 3D-Controller des Systems werden nicht unterstützt. Stattdessen müssen Vive-Besitzer mit dem Gamepad vorliebnehmen.

In einem Blogeintrag begründet der Spielentwickler CCP diesen Schritt damit, dass sie zwar mit Tastenbelegungen für 3D-Controller experimentiert hätten, das Ergebnis sich aber nicht so intuitiv angefühlt hätte wie das Spielen per Gamepad oder Joystick. Weiter heißt es, dass das Studio nicht ausschließen würde, Bewegungscontroller in der Zukunft zu unterstützen.

Da das Spiel nun für alle großen Systeme verfügbar ist, können Besitzer von Oculus Rift, Playstation VR und HTC Vive gegeneinander in Matches antreten. Nun dürfte es auch genügend Spieler auf den Server geben. Anfang November äußerte sich der leitende Spieldesigner Andrew Willans positiv über den Zuwachs an Spielern, die die Veröffentlichung für Playstation VR mit sich gebracht hätte. Der Zuwachs an Spieler sei größer als bei der Rift-Version. Das lässt Rückschlüsse über den Erfolg von Sonys VR-System zu. Eve: Valkyrie liegt jeder verkauften Oculus Rift bei, was bei Playstation VR nicht der Fall ist.

Eve: Valkyrie ist auf Steam für 59,99 Euro erhältlich. Sowohl der Preis als auch der Inhalt entspricht der Version für Playstation VR, mit einer Ausnahme: Wer den Weltraum-Shooter bis zum 24. November auf Steam erwirbt, erhält CCPs Gunjack gratis dazu. Kostenpflichtige DLCs stehen zum Herunterladen bereit. Die Internetseite des Spiels ist hier zu finden.

| Featured Image: CCP