0

Inside Van Gogh

von Matthias Bastian16. Mai 2015
Reale Kunst führt in virtuelle Kunst

Gemälde sind wie ein Blick in eine fremde Welt, ein Ausschnitt aus einer anderen Dimension. Das gilt besonders für die Werke von Vincent van Gogh, der als einer der Begründer der modernen Malerei gilt. Wer hat noch nicht vor so einem Gemälde gestanden und sich gefragt, wie es wohl wäre einfach hineinzuspringen, in diese fremde Welt? Ein findiger Programmierer hat das nun möglich gemacht und entwarf kurzerhand eine virtuelle, vollständig begehbare 3D-Variante des Van Gogh Gemäldes “Das Nachtcafé”. Dafür musste er das Originalwerk mit seiner eigenen Vorstellungskraft um die dritte Dimension erweitern. Wer Samsung Gear-VR besitzt kann sich das Programm kostenlos hier herunterladen und die Welt für einige Minuten durch Van Goghs Augen sehen. Alle anderen müssen Video gucken.

Update: Jetzt auch offiziell ausgezeichnet: The Night Café gewinnt den Platinpreis beim Oculus VR-GameJam mit einem Preisgeld von 100.000 US-Dollar. Gratulation!

| SOURCE: VRJam

 

| Anzeige: