Spezialisten für Künstliche Intelligenz werden dringend gesucht. Microsofts Trainingskurs soll KI-Wissen in die Breite bringen.

Microsoft macht intern für die KI-Weiterbildung genutzte Trainingsinhalte der Allgemeinheit zugänglich. Das Programm “Microsoft Professional Program in AI” bietet neun Online-Kurse und ein Abschlussprojekt. Pro Kurs sollte man zwischen acht und 16 Stunden einplanen.

Die einzelnen Lerneinheiten können nach eigener Planung durchlaufen werden. Um für das Abschlussprojekt zugelassen zu werden, muss man alle absolviert haben.

Vermittelt werden neben Grundlagen Künstlicher Intelligenz und der KI-Programmierung auch ethischen Leitlinien. Teilnehmer lernen außerdem, wie sie ein maschinelles Lernverfahren aufsetzen und ein Deep-Learning-Modell konstruieren können. Vorausgesetzt werden Kenntnisse in Statistik, Mathematik und der Programmiersprache Python.

Letztlich wird das erlernte theoretische Wissen in die Praxis überführt und eine App entwickelt. Hier darf der Kursteilnehmer wählen: Angeboten werden die Anwendungsbereiche Sprachverarbeitung, Spracherkennung sowie Computer Vision und Bildanalyse.

Microsoft bietet die Lerneinheiten kostenlos über die Bildungsplattform EdX an. Wer seine Teilnahme zertifiziert haben will, muss pro Kurs 99 US-Dollar zahlen. Das macht knapp 1.000 US-Dollar für das gesamte Programm mit Zertifikat. Für die Programmier- oder Beraterkarriere könnte sich das vielleicht lohnen. Weitere Informationen zur Teilnahme stehen hier.

Die verschiedenen KI-Ausbildungswege bei Microsoft erklärt das Unternehmen in einem Blogbeitrag. Ziel sei es, Wissenslücken zu Künstlicher Intelligenz zu füllen.

Weiterlesen über KI-Wissen:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #121: VR-Wachstum, StarVR-Pleite und KI-Rendering | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.