Nvidias Grafikkarten sollen Highend-Virtual-Reality mit dem PC vorantreiben. Doch die nächste Kartengeneration könnte später als von Außenstehenden erwartet auf den Markt kommen.

Grund für die mögliche Verzögerung sind offenbar die jüngsten Entwicklungen am Kryptomining-Markt: Kurseinbrüche und spezialisierte Mining-Hardware sorgen dafür, dass Nvidias Grafikkarten derzeit weniger attraktiv sind für Krypto-Schürfer.

Während Nvidia und Grafikkartenhersteller in den gut anderthalb Jahren zuvor die Nachfrage am Markt kaum befriedigen konnten und die Preise in den Himmel stiegen, soll jetzt das Gegenteil der Fall sein.

Laut Berichten aus Taiwan hat Nvidia die Lagerhallen voll mit Grafikkarten-Chips der aktuellen Generation. Ein einzelner großer Hersteller soll rund 300.000 Chips retourniert haben.

Bei der Produktionsplanung wurde offenbar die sinkende Nachfrage der Krypto-Schürfer nicht vorhergesehen. Gleichzeitig wurde die Nachfrage von PC-Spielern überschätzt.

Nächste Geforce-Generation kommt wohl später

Angeblich plant Nvidia jetzt einen stärkeren Eigenvertrieb der Restchips und soll zuletzt den dafür notwendigen Videospeicher eingekauft haben. Die neue Grafikkartengeneration Geforce GTX 1180 oder Geforce GTX 2080 soll sich dadurch verzögern.

Zu diesen Gerüchten passt Nvidias Vertriebsaktion “Made to Game”, bei der das Unternehmen für die aktuelle GeForce GTX 10er-Serie eine “große Verfügbarkeit bei den Einzelhändlern zu fantastischen Preisen” verspricht.

Auf der IT-Messe Computex 2018 Anfang Juni riet zudem Nvidia-Chef Jensen Huang Spielern, eine Karte der aktuellen Generation zu kaufen – der Marktstart der Next-Gen-Karten stehe noch nicht fest.

Für die Grafikchip-Fachmesse “Hot Chips 30” im August wurde außerdem ein Nvidia-Vortrag aus dem Programm gestrichen. Der Titel des Vortrags: “NVIDIA’s Next Generation Mainstream GPU”.

Der positive Nebeneffekt des abflauenden Krypto-Mining-Hypes: Die Preise für aktuelle Nvidia-Grafikkarten fielen in den letzten Wochen kontinuierlich.

Weiterlesen über Nvidia:


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #100: Wir sind Hundert und Magic Leap feiert nicht mit | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.