Google möchte zum Wachstum der AR-Entwicklergemeinde beitragen und bietet Anfängern einen kostenlosen Einführungskurs in die Entwicklung von AR-Apps.

Der rund 15-stündige Kurs wird auf der Lernplattform Coursera angeboten und ist für vier Wochen ausgelegt. Wer zusätzlich ein Zertifikat erwerben will, muss 29 US-Dollar bezahlen und den Kurs binnen 180 Tagen nach Anmeldung erfolgreich abschließen. Das Zertifikat kann anschließend ausgedruckt oder dem Linkedin-Profil hinzugefügt werden.

Der in Englisch gehaltene Kurs ist für blutige Anfänger gedacht und führt in die Grundlagen der Technologie ein. Es wird erklärt, was Augmented Reality ist und wie man eigene Projekte auf Basis des ARCore-Entwicklerkits und Werkzeugen wie Poly umsetzt. Die erstellten AR-Erfahrungen sind laut Google mit 100 Millionen Smartphones kompatibel.

Die ersten Schritte

Der Kurs besteht aus vier Modulen, die sich jeweils aus Videos, Texten, Quizfragen und einem abschließenden Test zusammensetzen.

Das erste Modul befasst sich mit der Geschichte und den Anwendungsszenarien von Augmented Reality sowie den Unterschieden zu Virtual Reality. Das zweite Modul erklärt, wie ARCore digitale Objekte in die physische Welt  einbettet und welchen Beschränkungen heutige Smartphone-AR unterliegt.

Im dritten Modul sehen Kursbesucher an konkreten Beispielen, wie AR-Apps funktionieren und lernen einfache AR-Interaktionsmuster kennen. Das vierte und letzte Modul erläutert, wie man mit Google Poly und Unity 3D-Inhalte kreiert und wo man weitere Anleitungen für die AR-Entwicklung findet.

Wer sich für den Kurs anmelden will, kann das ab sofort hier tun.

| Featured Image: Porsche | Source: Google Blog

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #100: Wir sind Hundert und Magic Leap feiert nicht mit | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.