Der Medienkonzern Axel Springer investiert in das Augmented-Reality-Unternehmen Magic Leap. Dessen Gründer Rony Abovitz verspricht zeitnah weitere Neuigkeiten.

Die Risikokapitaltochter des Axel Springer Verlags namentlich Axel Springer Digital Ventures investiert in Magic Leap. Das meldet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Zur Höhe der Investition sowie den Umständen erteilt Springer auf Nachfrage keine Auskunft.

Axel Springer Digital Ventures hat laut eigenen Angaben den frühzeitigen Aufbau neuer Geschäftsmodelle zum Ziel. Das Unternehmen sieht in der im Dezember 2017 angekündigten AR-Brille Magic Leap One “großes Potenzial, um journalistische Inhalte und Rubrikenangebote in neuen Darstellungsformen und Umgebungen zu präsentieren.”

Axel Springer gehört zu den größten Verlagshäusern Europas. Die bekanntesten multimedialen Medienmarken im Portfolio sind Bild und Die Welt.

Plant Magic Leap die nächste Finanzierungsrunde?

Die Springer-Meldung könnte Vorbote sein für weitere Magic-Leap-Ankündigungen in den kommenden Tagen. Bei Twitter verspricht Magic-Leap-Gründer Rony Abovitz Neuigkeiten, in den nächsten Stunden spricht er auf einer Medienkonferenz der Webseite Recode. Womöglich verrät er dort Details zur Investition oder kündigt eine weitere Finanzierungsrunde an. Die letzte über eine halbe Milliarde US-Dollar gab Magic Leap im Oktober 2017 bekannt.

Der Unternehmenswert von Magic Leap wird auf bis zu sechs Milliarden US-Dollar geschätzt. Neben Axel Springer gehören Schwergewichte wie Google und Alibaba zu den Geldgebern. Das Unternehmen beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter an mehreren Standorten in den USA und Europa.

Magic Leap möchte in diesem Jahr eine erste Version der Brille an Entwickler und Enthusiasten verkaufen. Ein Veröffentlichungszeitraum steht noch nicht fest. Preislich durfte das Gerät auf Augenhöhe mit Microsofts Hololens liegen und zwischen 1.500 und 2.500 US-Dollar kosten.

Im Dezember 2017 zeigte Magic Leap erstmals Bilder eines Brillen-Prototyps, gab sich ansonsten aber bedeckt. Nur ein einzelner Journalist des Rolling-Stone-Magazins durfte das Gerät ausprobieren und darüber berichten.


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #120: Cebit-Erinnerungen, Duplex-Menschen und KI-Vorurteile | Alle Podcast-Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.