Das auf digitale Comics spezialisierte Unternehmen Madefire hat eine App exklusiv für Magic Leap One veröffentlicht.

Mit der App können Nutzer einige hundert bewegte Comics aus dem Madefire-Katalog mit der AR-Brille erleben. Ungefähr 20 davon sind für Magic Leap One optimiert. Zu Madefires Kunden gehören unter anderem DC Comics, Marvel Comics, Blizzard Entertainment, Apple, Microsoft und Oculus.

Mit der Veröffentlichung der App geht zugleich eine AR-Plattform samt Werkzeugen an den Start, mit der Entwickler und Künstler ihre Comics für Magic Leap One optimieren und herausbringen können.

Die Tools wurden mit Magic Leap zusammen entwickelt. Mit ihnen können Entwickler ohne Programmierkenntnisse Tiefenebenen, Kamerabewegungen und Parallaxen-Effekte kreieren sowie räumlichen Klang hinzufügen. Änderungen sind in Echtzeit nachvollziehbar.

Venturebeat konnte die App ausprobieren und fand den 3D-Effekt “sehr cool”. Mit dem Controller können die Panels frei im Raum bewegt werden.

Die Madefire-App ist ab sofort kostenlos für Magic Leap One erhältlich. Mehr Informationen zur App gibt es hier. Das folgende Video gibt eine ungefähre Vorstellung davon, was Nutzer erwartet. Der darin zu sehende britische Comic-Künstler Dave Gibbons ist Mitschöpfer der Watchmen-Comics.

Weiterlesen zum Thema:

Titelbild: Madefire, Quelle: Venturebeat


Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #130: Learntec 2019 und Pimax 5K+ | Alle Folgen


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.