Hugo Weaving wurde bekannt durch seine Rolle des Agent Smith in der Matrix-Trilogie und als Elrond in Peter Jacksons Herr-der-Ringe-Verfilmung. Sein nächstes Filmprojekt wird parallel für Virtual Reality gedreht.

Hugo Weaving spielt die Hauptrolle in “Lone Wolf”. Der Film ist eine moderne Adaption von Joseph Conrads Spionageroman “The Secret Agent” von 1907. Regie führt Jonathan Ogilvie (“The Tender Hook”, “Emulsion”).

Der australische Film behandelt laut Variety Themen wie Fanatismus und Terrorismus und erzählt die Geschichte einer Anarchistengruppe, die einen Anschlag auf das Sydney Opera House plant. Weaving spielt einen Polizeiminister, der Teil der Verschwörung ist.

Zwei Filmfassungen

“Es ist eine sehr zeitgemäße Geschichte: ein Film, der in Gänze aus der Überwacherperspektive gedreht ist, sowohl objektiv als auch subjektiv aus der Blickperspektive. Denn der Hauptcharakter filmt alles mit seinem Smartphone. Das spielt auf den heutigen Interessenskonflikt zwischen dem Bedürfnis nach Privatsphäre und Sicherheit an”, sagt der Regisseur.

Mit der “Blickperspektive” könnte der Regisseur auf die VR-Version des Films anspielen, die parallel zur klassischen Leinwandvariante gedreht wird und eine abendfüllende VR-Filmerfahrung werden soll. Gedreht wird mit einem Kamerarig, das die Szenerie in stereoskopischen 3D und 200 Grad Sichtfeld einfängt.

Eine australische Kinokette hat Interesse daran bekundet, beide Fassungen gleichzeitig zu zeigen. Kinobesucher könnten sich dann vor Ort eine VR-Brille aufziehen und den Film auf eine neue Weise erleben. Über die Online-Distribution wird derzeit noch verhandelt. Die Produktion beginnt später in diesem Jahr.

| Featured Image: Warner Bros. / Roadshow Entertainment | Source: Variety

Tagesaktuelle und redaktionell ausgewählte Tech- und VR-Deals: Zur Übersicht
VRODO-Podcast #115: Oculus Rift 2, Pimax Vorbestellstart, AWE 2018 | Alle Folgen anhören


Unsere Artikel enthalten vereinzelt sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt gleich.