0

Neue Oculus-Touch-Demo: Room-Scale wie mit HTC Vive

von Matthias Bastian25. Juni 2016

Der Youtuber und VR-Entwickler Reality Check VR demonstriert mit einer Vorversion der 3D-Controller Oculus Touch, dass es sehr wohl möglich ist, Room-Scale-Spiele für HTC Vive auch mit einer Rift-Brille samt Touch-Controller zu nutzen. Dafür hat er die Rift-Trackingkameras – ähnlich wie man es mit den Basisstationen von HTC Vive macht – an zwei gegenüberliegende Wände geschraubt, um eine möglichst große Trackingfläche abzudecken. Der einzige Nachteil: Die Vive-Basisstationen brauchen nur Strom, die Trackingkameras von Oculus Rift hingegen müssen via USB an den PC angeschlossen werden. Das bedeutet, dass ein zusätzliches Kabel durch den Raum bis zum Rechner verlegt werden muss, für HTC Vive reicht eine Steckdose.

Der Youtuber demonstriert die Room-Scale-Kompatiblität anhand von Budget Cuts, einem VR-Spiel, das voll auf das Room-Scale-Feature der HTC-Brille setzt und viel Bewegung im Raum zulässt. Probleme beim Tracking gibt es nicht, in keiner einzigen Situation kommt es zu Verdeckung. Derzeit werden die Touch-Controller bei Steam VR nur emuliert, die speziellen Features wie die kapazitive Oberfläche kommen daher nicht zum Einsatz. In Zukunft dürfte es wohl an den einzelnen Entwicklern liegen, diese Besonderheit der Touch-Controller auch zu nutzen statt nur die Vive-Bedienung auf die Oculus-Controller zu übertragen.

Nun also doch: Room-Scale-VR für Oculus Rift?

Aktuell sieht es so aus, als könnte Oculus VR die Positionierung bezüglich Room-Scale-VR noch einmal überdenken. “Wir erfüllen die technischen Voraussetzungen für Room-Scale-VR und wir legen unsere exakte Position zu dem Thema noch fest. […] wir wollen nichts versprechen, solange wir uns nicht ganz sicher sind, dass wir dieses Versprechen auch halten können – aber wir diskutieren darüber”, sagt Oculus’ Content-Chef Jason Rubin gegenüber dem Online-Magazin Gamesindustry. Rubin deutet außerdem ein überarbeitetes Modell der Touch-Controller an, zu dem sich auch ein anonymer Entwickler bei Reddit äußert. Angeblich sollen die Controller insgesamt kompakter und besser trackbar sein und die Rundung am unteren Ende soll nun nicht mehr beim Ducken oder Kriechen stören.

| Featured Image: Oculus VR